LTE: Vodafone verbindet erste Mobilfunk-Anlagen mit Windrad

Eine Mobilfunkstation von Vodafone in Mecklenburg-Vorpommern läuft nun komplett mit Windkraft. 1.100 Mobilfunkstationen sollen Solaranlagen erhalten. Doch es gibt noch sehr viel zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine LTE-Antenne wird mit Windkraft betrieben.
Eine LTE-Antenne wird mit Windkraft betrieben. (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat zusammen mit dem Start-up Mowea seine erste Mobilfunkstation mit Windkraft ausgerüstet. Wie der Mobilfunkbetreiber am 23. Dezember 2019 bekanntgab, bekam det LTE-Standort in Torgelow im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern vier Mikro-Windturbinen. 50 Meter über dem Boden installierten Netz- und Windkraft-Experten das Windkraft-System an einer Mobilfunkstation.

Mowea entstand an der Technischen Universität Berlin und will Kleinwindkraft so standardisieren, dass sie kostengünstig transportiert und nachträglich installiert werden kann. Eine Plug&Play-Schnittstelle ermöglicht laut Vodafone die Integration mit dem Energiemanagement-System eines Mobilfunkstandortes.

Wie viel Energie verbraucht das Mobilfunknetz?

Die Windräder sind jeweils mehr als einen Meter groß. "Der Mobilfunkbetrieb soll an der LTE-Station durch die Windräder komplett abgedeckt werden", sagte Vodafone-Sprecher Tobias Krzossa Golem.de auf Anfrage. Insgesamt betreibt Vodafone-Deutschland 25.000 Mobilfunkanlagen.

Bis zum Jahr 2021 stattet Vodafone rund 1.100 Mobilfunk-Stationen mit Solaranlagen aus. Hinzu kommt jetzt erstmals die Energieversorgung per Windkraft. Bis zum Jahr 2022 will Vodafone seine Netze zu 100 Prozent mit erneuerbare Energien betreiben.

Experten haben berechnet, dass etwa 86 Prozent des Energiebedarfs eines Mobilfunkanbieters vom Betrieb der Sendeanlagen und der technischen Infrastruktur verursacht werden. Vodafone macht keine Angaben dazu, wie viele Gigawattstunde (GWh) sein Mobilfunknetz derzeit verbraucht. Vodafone erklärt dazu: "Unser Netz braucht weniger Strom, als ein Prozent aller Haushalte in Deutschland zusammen verbrauchen. Mit der Energie, mit der wir 99,7 Prozent der Bevölkerung ein Jahr lang mit Mobilfunk versorgen, könnten im selben Zeitraum nicht mal 0,01 Prozent der Bevölkerung ein Elektroauto nutzen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Eaglet: Drohne fliegt als Träger Drohnenschwärme zum Ziel
    Eaglet
    Drohne fliegt als Träger Drohnenschwärme zum Ziel

    Die Eaglet-Drohne lässt sich mit großen militärischen Drohnen zum Ziel fliegen, klinkt sich dort aus und fliegt im Schwarm weiter, um aufzuklären oder anzugreifen.

  2. Arbeitsschutz: Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich
    Arbeitsschutz
    Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich

    Amazon soll das Gamification-System seiner Lagerhäuser überarbeiten, da es ein Risiko für Verletzungen der Mitarbeiter darstellt.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /