LTE: Vodafone beginnt früher mit 3G-Abschaltung

In drei Städten wird das UMTS-Netz früher als angekündigt komplett abgeschaltet. Vodafone LTE wird dadurch erheblich besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Sendemast von Vodafone
Sendemast von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone wird in Wiesbaden, Mainz und Chemnitz bereits Anfang Mai das 3G-Mobilfunknetz abschalten und die frei werdende Kapazität für LTE umwidmen. Das gab das Unternehmen am 19. April 2021 bekannt. In den drei Städten wird das Netz bereits am 3. Mai ausgeschaltet, bundesweit ist dies für den 30. Juni geplant.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

"Wir machen das, um weitere Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderer Technik zu sammeln", sagte Vodafone-Sprecher Helge Buchheister. "Kunden, die noch 3G-Handys oder 3G-SIM-Karten nutzen, können dann noch über das 2G-Netz telefonieren und gegebenenfalls auch surfen, aber sehr langsam. Mobile Notrufsysteme wie eCall im Auto laufen weiter über das 2G-Netz."

In Mainz und Wiesbaden werden an mehr als 300 Standorten die 3G-Dienste abgeschaltet. Auch in Chemnitz sind es mehr als 300 Mobilfunkstationen. Wenige Tage später wird dann mehr Kapazität im LTE-Netz nutzbar sein.

Vodafone: nur noch 5 MHz für UMTS

Guido Weissbrich, Netzchef bei Vodafone, sagte: "Den überwiegenden Teil des ehemaligen 3G-Spektrums nutzen wir bundesweit schon heute für LTE. In Mainz, Wiesbaden und Chemnitz setzen wir erstmals die vollen 20 MHz aus dem ehemaligen 3G-Spektrum dauerhaft für die Datenübertragung mit LTE ein. Besonders in den Spitzenzeiten, wenn alle surfen und telefonieren, merken unsere Kunden das."

Golem Akademie
  1. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
  3. PostgreSQL Fundamentals
    6.-9. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Dafür widmet Vodafone das bislang für 3G verwendete 2.100-MHz-Frequenzband mit insgesamt 20 MHz für LTE um. Vodafone nutzt davon bereits 15 MHz für LTE, in den drei Pilotstädten kommen nun die verbliebenen 5 MHz hinzu, sowohl im Upload als auch im Download.

Erste Erfahrungen mit dem durch Refarming verbesserten LTE-Netz sammelte Vodafone bereits im vergangenen Jahr in Suhl in Thüringen. Im Schnitt stellte Vodafone dort eine um bis zu 40 Prozent höhere Datenrate fest. Für den Zuwachs wurden 15 der verfügbaren 20 MHz verwendet. Die Frequenzbandbreite geht linear in die Geschwindigkeit und Kapazität des Netzes ein. 50 Prozent mehr Spektrum bedeuten theoretisch 50 Prozent mehr Geschwindigkeit, sowohl als mittlere Rate als auch als Spitzendatenrate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun, Angreifern zuvorzukommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /