LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

In Taiwan ist in diesem Jahr Schluss mit 3G. Das Land hat dann nur noch ein LTE-Netz. 2G wurde vor sechs Monaten eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
NCC-Chefin Chen-Ling Hung (rechts) besucht die kanadische Canadian Broadcasting Corporation
NCC-Chefin Chen-Ling Hung (rechts) besucht die kanadische Canadian Broadcasting Corporation (Bild: NCC)

Die Lizenzen für die 3G-Netze in Taiwan laufen Ende des Jahres aus. Das berichtet die Taipei Times unter Berufung auf Weng Po-tsung, einen Sprecher der National Communications Commission (NCC). Mehr als 6,43 Millionen Nutzer von 3G-Mobiltelefonen müssen bis zum Ende des Jahres in das 4G-Netz migrieren.

Die vier Telekommunikationsunternehmen Chunghwa Telecom, Taiwan Mobile, Far EasTone Telecommunications und Taiwan Star bieten 3G-Dienste an, und es gibt etwa 22 Millionen 4G-Nutzer, teilte die Kommission mit. Die Asia Pacific Telecom hat ihren 3G-Service im vergangenen Jahr beendet.

Um einen einfachen Übergang sicherzustellen, können sich Netzbetreiber bis zum 31. Dezember bewerben, um 4G-Dienste auf den Frequenzen anzubieten, die derzeit zur Bereitstellung von 3G verwendet werden, sagte Weng der Taipei Times. Die für 3G zugewiesenen Frequenzen liegen im Bereich 2.100 Megahertz (MHz).

Die Migration von 3G zu 4G soll reibungsloser verlaufen als die Beendigung der 2G-Dienste vor rund sechs Monaten, betonte die Kommission. Chunghwa Telecom, Taiwan Mobile, Far EasTone und Taiwan Star hätten während der dritten Frequenzauktion im vergangenen Jahr ihre Frequenzblöcke im 2.100 MHz-Band für 4G-Dienste behalten, erklärte Weng. "Sie können einen Teil der 4G-Frequenzen für ihre 3G-Nutzer nutzen."

Die vier Telekommunikationsunternehmen sollen noch Sprachkommunikation über 3G-Netze mit Hilfe der leitungsvermittelten Fallback-Technologie anbieten.

Wann endet 3G in Deutschland?

Vodafone wird sein Mobilfunknetzwerk der dritten Generation sehr viel später abschalten. "Ungefähr im Jahr 2020 bis 2021 drehen wir 3G ab", sagte Johan Wibergh, Chief Technology Officer Vodafone im November 2017. "3G war nicht unbedingt ein Erfolg", erklärte Wibergh.

Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits, hatte sich im März 2017 zur Abschaltung von 3G-Mobilfunk geäußert. "UMTS wird der erste Netzlayer sein, den wir abschalten". Dagegen werde es 2G noch länger geben. "GSM wird länger leben als 3G, das brauchen wir als Fallback für Sprache, wenn jemand etwa aus dem Ausland in unser Netz kommt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


/mecki78 17. Jan 2018

Ich hoffe mal nicht. Bei "uns" (nicht uns Deutschland, uns wo ich lebe) bekommst du LTE...

/mecki78 17. Jan 2018

Keine Ahnung wo du diese Info her hast, aber die FCC z.B. weiß da nichts von zur Zeit...

tg-- 17. Jan 2018

Es geht hier um Taiwan, nicht Südkorea, aber trotzdem liegen dir hier falsche Zahlen...

PaBa 17. Jan 2018

Wenn es soweit ist, werden die Behörden auch entsprechende Schnittstelen anbieten. Intern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Arbeitsschutz: Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich
    Arbeitsschutz
    Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich

    Amazon soll das Gamification-System seiner Lagerhäuser überarbeiten, da es ein Risiko für Verletzungen der Mitarbeiter darstellt.

  2. Alphabet veröffentlicht Quartalszahlen: Googles Umsatz mit Werbung bricht ein
    Alphabet veröffentlicht Quartalszahlen
    Googles Umsatz mit Werbung bricht ein

    Trotz Umsatzsteigerung ist der Gewinn von Alphabet kleiner ausgefallen. Google kündigt einen ChatGPT-Konkurrenten an.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals bei Mindfactory: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • Samsung G5 Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ [Werbung]
    •  /