Abo
  • Services:

LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

In Taiwan ist in diesem Jahr Schluss mit 3G. Das Land hat dann nur noch ein LTE-Netz. 2G wurde vor sechs Monaten eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
NCC-Chefin Chen-Ling Hung (rechts) besucht die kanadische Canadian Broadcasting Corporation
NCC-Chefin Chen-Ling Hung (rechts) besucht die kanadische Canadian Broadcasting Corporation (Bild: NCC)

Die Lizenzen für die 3G-Netze in Taiwan laufen Ende des Jahres aus. Das berichtet die Taipei Times unter Berufung auf Weng Po-tsung, einen Sprecher der National Communications Commission (NCC). Mehr als 6,43 Millionen Nutzer von 3G-Mobiltelefonen müssen bis zum Ende des Jahres in das 4G-Netz migrieren.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die vier Telekommunikationsunternehmen Chunghwa Telecom, Taiwan Mobile, Far EasTone Telecommunications und Taiwan Star bieten 3G-Dienste an, und es gibt etwa 22 Millionen 4G-Nutzer, teilte die Kommission mit. Die Asia Pacific Telecom hat ihren 3G-Service im vergangenen Jahr beendet.

Um einen einfachen Übergang sicherzustellen, können sich Netzbetreiber bis zum 31. Dezember bewerben, um 4G-Dienste auf den Frequenzen anzubieten, die derzeit zur Bereitstellung von 3G verwendet werden, sagte Weng der Taipei Times. Die für 3G zugewiesenen Frequenzen liegen im Bereich 2.100 Megahertz (MHz).

Die Migration von 3G zu 4G soll reibungsloser verlaufen als die Beendigung der 2G-Dienste vor rund sechs Monaten, betonte die Kommission. Chunghwa Telecom, Taiwan Mobile, Far EasTone und Taiwan Star hätten während der dritten Frequenzauktion im vergangenen Jahr ihre Frequenzblöcke im 2.100 MHz-Band für 4G-Dienste behalten, erklärte Weng. "Sie können einen Teil der 4G-Frequenzen für ihre 3G-Nutzer nutzen."

Die vier Telekommunikationsunternehmen sollen noch Sprachkommunikation über 3G-Netze mit Hilfe der leitungsvermittelten Fallback-Technologie anbieten.

Wann endet 3G in Deutschland?

Vodafone wird sein Mobilfunknetzwerk der dritten Generation sehr viel später abschalten. "Ungefähr im Jahr 2020 bis 2021 drehen wir 3G ab", sagte Johan Wibergh, Chief Technology Officer Vodafone im November 2017. "3G war nicht unbedingt ein Erfolg", erklärte Wibergh.

Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits, hatte sich im März 2017 zur Abschaltung von 3G-Mobilfunk geäußert. "UMTS wird der erste Netzlayer sein, den wir abschalten". Dagegen werde es 2G noch länger geben. "GSM wird länger leben als 3G, das brauchen wir als Fallback für Sprache, wenn jemand etwa aus dem Ausland in unser Netz kommt."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  2. 12,49€
  3. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  4. 69€

/mecki78 17. Jan 2018

Ich hoffe mal nicht. Bei "uns" (nicht uns Deutschland, uns wo ich lebe) bekommst du LTE...

/mecki78 17. Jan 2018

Keine Ahnung wo du diese Info her hast, aber die FCC z.B. weiß da nichts von zur Zeit...

tg-- 17. Jan 2018

Es geht hier um Taiwan, nicht Südkorea, aber trotzdem liegen dir hier falsche Zahlen...

PaBa 17. Jan 2018

Wenn es soweit ist, werden die Behörden auch entsprechende Schnittstelen anbieten. Intern...

muhzilla 17. Jan 2018

Weil das teilweise einfach gar nicht geht. In der Industrie laufen viele Anschaffungen...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /