Abo
  • IT-Karriere:

LTE oder WLAN: Deutsche Autohersteller streiten über Funkstandard

Ob LTE-V2X oder WLAN-V2X für die Kommunikation zwischen Autos zum Einsatz kommen soll, ist stark umstritten. BMW und Daimler setzen gemeinsam mit der Deutschen Telekom auf LTE-V2X und den Nachfolger 5G. Andere Automobilkonzerne sind dagegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik von Fraunhofer Fokus
Werbegrafik von Fraunhofer Fokus (Bild: Fraunhofer Fokus / Bernhard Schurian)

Die deutsche Automobilindustrie ist uneins, ob Fahrzeuge Daten per WLAN oder Mobilfunk übertragen sollen. In Kürze will die EU-Kommission dazu Vorgaben machen. Wie der Spiegel berichtet, setzen Unternehmen wie BMW, Daimler und Deutsche Telekom auf eine Lösung auf Mobilfunkbasis, die aktuell mit LTE-V2X und bald mit dem Nachfolger 5G funktionieren soll. Der von der EU favorisierte Standard hingegen basiert auf WLAN-V2X. "Diese Technologiefestlegung verlangsamt den Aufbau des zukünftigen 5G-Netzes", heißt es in einem BMW-Papier.

Stellenmarkt
  1. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Die Gegenposition wird von VW vertreten, wo man wie auch bei Toyota und GM auf die WLAN-Lösung setzt. In Wolfsburg heißt es, dieser Standard sei sofort einsetzbar, zudem hätten bis 2017 praktisch alle Premiummarken ihn unterstützt: "Wir sehen es mit Bedauern, dass nicht mehr alle Hersteller an den gemeinsam getroffenen Vereinbarungen festhalten."

BMW hingegen hält den Mobilfunk für vielseitiger und zukunftssicherer: "Wenn Europa sein Ziel ernst meint, ein Leitmarkt für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge werden zu wollen, muss es die 5G-Technologie schnell umsetzen", sagte BMW-Vorstand Klaus Fröhlich.

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (Fokus) setzt die ersten kommerziellen LTE-V2X-Produkte von Huawei in seinem Testfeld in Berlin ein. Huawei hat nach eigenen Angaben eine störungsfreie Koexistenz des WLAN-V2X und des Cellular-V2X-Standards erreicht.

So soll direkte Kommunikation untereinander über Mobilfunk möglich werden, ohne eine Basisstation dafür nutzen zu müssen. LTE-V2X ist eine Technologie für eine direkte Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation sowie Fahrzeug-zu-Infrastruktur- oder Fahrzeug-zu-Netzwerk-Kommunikation.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  2. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  3. 43,99€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)

endzone 29. Nov 2018

V2X über LTE kommt ohne Basisstationen aus! Aufzeichnen kann WLAN-V2X oder LTE-V2X...

endzone 29. Nov 2018

LTE und 5G ist eine Mobilfunktechnologie, die bei V2X-Betrieb ohne Mobilfunk"betreiber...

endzone 29. Nov 2018

kurz und knapp: * LTE und 5G ist die ZUKUNFT und entwickelt sich ständig weiter! * Der...

endzone 29. Nov 2018

kurz und knapp: * LTE und 5G ist die ZUKUNFT * Der WLAN-V2X Standard ist uralt und...

chipfire 26. Nov 2018

Da ein paar Dinge immer wieder auftauchen möchte ich die gern mal global klarstellen...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /