Abo
  • Services:

LTE oder WLAN: Deutsche Autohersteller streiten über Funkstandard

Ob LTE-V2X oder WLAN-V2X für die Kommunikation zwischen Autos zum Einsatz kommen soll, ist stark umstritten. BMW und Daimler setzen gemeinsam mit der Deutschen Telekom auf LTE-V2X und den Nachfolger 5G. Andere Automobilkonzerne sind dagegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik von Fraunhofer Fokus
Werbegrafik von Fraunhofer Fokus (Bild: Fraunhofer Fokus / Bernhard Schurian)

Die deutsche Automobilindustrie ist uneins, ob Fahrzeuge Daten per WLAN oder Mobilfunk übertragen sollen. In Kürze will die EU-Kommission dazu Vorgaben machen. Wie der Spiegel berichtet, setzen Unternehmen wie BMW, Daimler und Deutsche Telekom auf eine Lösung auf Mobilfunkbasis, die aktuell mit LTE-V2X und bald mit dem Nachfolger 5G funktionieren soll. Der von der EU favorisierte Standard hingegen basiert auf WLAN-V2X. "Diese Technologiefestlegung verlangsamt den Aufbau des zukünftigen 5G-Netzes", heißt es in einem BMW-Papier.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Mannheim

Die Gegenposition wird von VW vertreten, wo man wie auch bei Toyota und GM auf die WLAN-Lösung setzt. In Wolfsburg heißt es, dieser Standard sei sofort einsetzbar, zudem hätten bis 2017 praktisch alle Premiummarken ihn unterstützt: "Wir sehen es mit Bedauern, dass nicht mehr alle Hersteller an den gemeinsam getroffenen Vereinbarungen festhalten."

BMW hingegen hält den Mobilfunk für vielseitiger und zukunftssicherer: "Wenn Europa sein Ziel ernst meint, ein Leitmarkt für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge werden zu wollen, muss es die 5G-Technologie schnell umsetzen", sagte BMW-Vorstand Klaus Fröhlich.

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (Fokus) setzt die ersten kommerziellen LTE-V2X-Produkte von Huawei in seinem Testfeld in Berlin ein. Huawei hat nach eigenen Angaben eine störungsfreie Koexistenz des WLAN-V2X und des Cellular-V2X-Standards erreicht.

So soll direkte Kommunikation untereinander über Mobilfunk möglich werden, ohne eine Basisstation dafür nutzen zu müssen. LTE-V2X ist eine Technologie für eine direkte Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation sowie Fahrzeug-zu-Infrastruktur- oder Fahrzeug-zu-Netzwerk-Kommunikation.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 216,50€

endzone 29. Nov 2018

V2X über LTE kommt ohne Basisstationen aus! Aufzeichnen kann WLAN-V2X oder LTE-V2X...

endzone 29. Nov 2018

LTE und 5G ist eine Mobilfunktechnologie, die bei V2X-Betrieb ohne Mobilfunk"betreiber...

endzone 29. Nov 2018

kurz und knapp: * LTE und 5G ist die ZUKUNFT und entwickelt sich ständig weiter! * Der...

endzone 29. Nov 2018

kurz und knapp: * LTE und 5G ist die ZUKUNFT * Der WLAN-V2X Standard ist uralt und...

chipfire 26. Nov 2018

Da ein paar Dinge immer wieder auftauchen möchte ich die gern mal global klarstellen...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /