Abo
  • Services:
Anzeige
Ortungsprobleme beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verärgern Kunden.
Ortungsprobleme beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verärgern Kunden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

LTE-Netze: iOS 9.2 soll GPS-Probleme beim iPhone 6S beheben

Ortungsprobleme beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verärgern Kunden.
Ortungsprobleme beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verärgern Kunden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

GPS-Probleme, die im Zusammenhang mit dem iPhone 6S und dem iPhone 6S Plus bei der LTE-Nutzung auftreten, sollen bald der Vergangenheit angehören. Die neue Beta von iOS 9.2 verringert Ortungsprobleme bestimmter Mobilfunkanbieter bereits.

Ortungsprobleme beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verärgern die Kunden einiger Mobilfunkbetreiber, weil bei Verwendung von LTE eine normale GPS-Navigation unmöglich wird. Die Probleme betreffen laut Anwenderberichten aus dem In- und Ausland aber offenbar nur einige Frequenzen. In Deutschland sind Kunden von O2 betroffen.

Anzeige

Nun soll laut Berichten aus Frankreich, wo das Problem auch auftritt, die neue Beta von iOS 9.2 Abhilfe oder zumindest Verbesserung schaffen, wie die Website iGeneration berichtet.

Bei älteren iPhones wurden keine Probleme gemeldet. Diese können aber auch weniger LTE-Bänder nutzen. Die betroffenen Kunden können beim Auftreten des Fehlers keine Navigation mehr benutzen, weil ständig ihr Aufenthaltsort anders lokalisiert wird. In Google Maps und Apple Maps macht sich das Phänomen durch herumspringende, blaue Navigationspunkte bemerkbar.

Betroffene, die keine Beta-Version des künftigen Betriebssystems aufspielen wollen, können LTE in den Einstellungen von iOS deaktivieren, um wieder ihre genaue Position zu bestimmen.


eye home zur Startseite
Desertdelphin 08. Dez 2015

... Das nicht blind auf Apple eingeschlagen wird, wie oft behauptet. Es interessiert...

Shore 08. Dez 2015

Die Meldung kommt bei mir auch. Beim 5S trat das jedenfalls nicht auf. Was aber immer...

Trollversteher 08. Dez 2015

Weiss nicht, ob ich jedem dahergelaufenen Passanten zur Motivation ein 900¤+ Gerät unter...

Tillamook 08. Dez 2015

Seit dem letzten iOS Update ruckelt die nach jedem entsperren bevor sie richtig "aufploppt".

nixalsverdrussbit 08. Dez 2015

Mei Mei, was ich armer Konsument so alles ertragen muss.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. CEMA AG, verschiedene Standorte
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel