Abo
  • Services:
Anzeige
Messung am Smartphone
Messung am Smartphone (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

LTE: Mit 4.5 G erreicht das Smartphone 217 MBit/s

Messung am Smartphone
Messung am Smartphone (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

In den Straßen von Hongkong hat sich Golem.de die neue Mobilfunktechnik 4.5 G von Huawei in der Praxis ansehen können. Die mehrfach gemessene Datenrate lag weit über DSL-Geschwindigkeit.

Anzeige

Hongkong Telecommunications (HKT) hat 4.5-G-Mobilfunktechnologie in ihrem Netz vorgeführt. Dabei wurde eine Datenübertragungsrate von fast 1 GBit/s erreicht. Auf dem einzelnen Smartphone, das sich die Kapazität in der Funkzelle mit anderen teilen muss, wurden 217 MBit/s gemessen.

Die Vorführung fand am 4. November 2015 im Rahmen des Branchenevents Mobile Broadband 2015 von Huawei auf den Straßen in der Nähe der Zentrale von Hongkong Telecommunications statt. Dabei kamen 4 x 4 MIMO und 256-QAM-Modulation statt wie bisher 64 QAM zum Einsatz. HKT gehört zum PCCW-Konzern des Milliardärs Richard Li.

Der Netzwerkaufbau in Hongkong mit seinen vielen hohen Gebäuden und Bergen und seiner hohen Bevölkerungsdichte sei schwierig. Daher erprobe der Betreiber "vielleicht einige Dinge etwas früher als woanders", erklärte Alex Arena, Executive Director bei Hongkong Telecommunications, in dieser Woche.

3 Hong Kong, das zu Hutchison Telecommunications gehört, zeigte zuvor FDD+TDD und 4.5G (TDD+). Dabei wurde im FDD-Spektrum im 1.800-MHz- und 2.600-MHz-Band und bei TDD im 2.300-MHz-Spektrum mit Carrier-Aggregation gearbeitet und eine Datenrate von 1GBit/s erreicht.

Der Mobilfunk der 5. Generation soll ab dem Jahr 2020 eine Datenrate von 10 GBit/s erreichen. Die Technik 4.5G werde nach den Plänen des chinesischen Mobilfunkausrüsters als 4G Advanced Plus standardisiert. Irgendwann im nächsten Jahr kämen Smartphones und andere Geräte für 4.5 G.

In Europa hat Huawei mit Telia Sonera einen kommerziellen Vertrag für 4.5 G unterzeichnet. Große Netzbetreiber in Europa prüften den Einsatz.

Huawei arbeitet in Deutschland eng mit der Deutschen Telekom, Vodafone und der Telefónica zusammen. Telia ist ein schwedischer Festnetz- und Mobilfunkbetreiber, der seit 2002 zu dem schwedisch-finnischen Konzern Teliasonera gehört.


eye home zur Startseite
Ovaron 06. Nov 2015

Ist das nicht offensichtlich? "LTE networks today achieve a spectral efficiency(SE) of 1...

TheKenny 06. Nov 2015

Meinst du mit D-Netz das Netz der Telekom (D1) oder das deutsche Netz? Ich bin bei o2...

tg-- 06. Nov 2015

Es ist nicht zwingend notwendig, dass die Endgeräte 4x4 MIMO nutzen können um Vorteile...

tg-- 05. Nov 2015

Vielleicht sollten sich manche hier erst einmal informieren, bevor die üblichen "die böse...

Quantumsuicide 05. Nov 2015

hab auch mit dem 3cube nie über 15 ping - für mich reichts da war das wlan vom router...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hildesheim
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Auch Hybridfahrzeuge betroffen

    Großbritannien will Verbrenner ab 2040 verbieten

  2. KL AV Free

    Kaspersky will Virenscanner verschenken

  3. Roboterstaubsauger

    Roomba saugt neben Staub auch Daten

  4. Amazon

    Der Herr der Handyhüllen-Hölle

  5. Antriebsstrang aus Deutschland

    BMW baut elektrischen Mini in Oxford

  6. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  7. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  8. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  9. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  10. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Durchschnitt der Gesellschaft

    Muhaha | 10:29

  2. Re: Benutzen Googler eingentlich privat Android?

    logged_in | 10:27

  3. Re: Wieso regt sich niemand über 20 Cent für...

    GenXRoad | 10:26

  4. Re: Sehr sicher...

    WasntMe | 10:26

  5. Re: Macht nichts:

    Golressy | 10:24


  1. 10:30

  2. 10:18

  3. 09:58

  4. 09:12

  5. 07:10

  6. 21:02

  7. 18:42

  8. 15:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel