Abo
  • Services:
Anzeige
Während des 4.5G-Einsatzes bei Swisscom
Während des 4.5G-Einsatzes bei Swisscom (Bild: Swisscom)

LTE Advanced Pro: Swisscom bietet 800 MBit/s für erste Kunden

Während des 4.5G-Einsatzes bei Swisscom
Während des 4.5G-Einsatzes bei Swisscom (Bild: Swisscom)

In der Schweiz ist an einem Punkt im Mobilfunknetz bereits LTE Advanced Pro für alle Kunden im Einsatz. Damit sind künftig bis zu 1 GBit/s in der Funkzelle verfügbar.

Die Swisscom bietet in einem ihrer Shops in Zürich eine Datenübertragungsrate von 800 MBit/s. Das gab das Unternehmen am 8. Mai 2017 bekannt. Mit einem Sony Xperia XZ Premium wurden nach den Angaben in Tests rund 800 MBit/s im Live-Netz gemessen. Einsatzort war der Swisscom Shop an der Füsslistrasse 6 in Zürich.

Anzeige

Swisscom kombiniert mittels Carrier Aggregation die vier LTE-Frequenzen 800, 1800, 2100 und 2600. Zusätzlich werden 4x4 MIMO (Multiple Input Multiple Output) und die Modulation 256 QAM eingesetzt. Partner ist der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson. Swisscom hatte im April 2016 mit LTE Advanced Pro eine Datenübertragungsrate von 1 GBit/s erreicht.

Neue Technik kommt

LTE mit einer Datenrate von 1 GBit/s nennt der chinesische Mobilfunkausrüster Huawei 4.5G. Andere sprechen von LTE Evolution oder LTE Advanced +. LTE Advanced Pro steht für das, was in der Standardisierung jenseits 3GPP Release 12 abläuft, im Release 13/14 und dem LTE-Technologie-Pfad folgt. Dabei geht es um Carrier Aggregation über dreifach bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4x4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung, höher als 64 QAM. Die nächste Stufe wäre dann 256 QAM. Bei einer Kombination des verfügbaren Spektrums und höheren Übertragungsmodi als 2x2 MIMO, verknüpft mit 256 QAM, lässt sich so mit dem verfügbaren Spektrum mehr als 1 Gigabit pro Sekunde übertragen.

Mit künftigen Endgeräten seien Datenraten von 1 GBit/s möglich. Zudem sei "die Weiterentwicklung ein bedeutender Schritt Richtung 5G".

Gegenwärtig seien im Netz von Swisscom für 40 Prozent der Bevölkerung Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s und für 15 Prozent bis 450 MBit/s geboten.


eye home zur Startseite
Ovaron 09. Mai 2017

Du hast das Alter noch nicht erreicht in dem ein gewöhnlich intelligentes Kind...

NeoXolver 08. Mai 2017

Wobei mich schon interessiert ob eben altgeräte auch einen Vorteil davon haben. Gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)
  2. täglich neue Deals
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: VPN, VPN, VPN

    JohannesKn | 23:02

  2. Was erhoffst Du Dir davon?

    Hello_World | 23:00

  3. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    mathew | 22:58

  4. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 22:57

  5. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    bombinho | 22:55


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel