Abo
  • Services:
Anzeige
ZTEs Mobilfunkeinheit für Netzbetreiber mit LTE-Advanced
ZTEs Mobilfunkeinheit für Netzbetreiber mit LTE-Advanced (Bild: ZTE)

LTE Advanced in Hongkong: Netzwerk mit 300 MBit/s für Hochhauskunden geht in Betrieb

In einem kleinen Areal mit 16 Millionen potenziellen Kunden wird ZTE zusammen mit dem Netzbetreiber CSL ein LTE-Netzwerk mit hoher Geschwindigkeit anbieten. Eine Besonderheit ist die Aufteilung der Datenrate auf zwei entfernte Frequenzen.

Anzeige

CSL nimmt zusammen mit ZTE sein LTE-Advanced-Netzwerk (Cat 6) in Betrieb. Das Netzwerk wurde bereits im September 2013 angekündigt und wird seitdem getestet. Nun ist der Netzbetreiber CSL, der ZTE-Technik verwendet, für den Einsatz am Markt bereit.

Laut CSL gibt es in Hongkong eine besondere Schwierigkeit: Immerhin 40 Prozent der Kunden wohnen oberhalb des 14. Stockwerks. Die hohe Konzentration von Einwohnern ist aber auch ein Vorteil, schließlich muss dadurch nur ein kleines Areal versorgt werden. Insbesondere das Backhaul-Problem dürfte in Hongkong leichter zu lösen sein. Die hohe Bandbreite muss noch in das eigentliche Netzwerk gebracht werden. Wie uns CSL auf Nachfrage erklärte, sind die LTE-Advanced-Tower mit Gigabit-Ethernet über Glasfaser angebunden. Es sind so viele Reserven vorhanden, dass im Backhaul-Bereich keine Änderungen für die Bandbreitenverdoppelung der LTE-Türme notwendig sind. Außerdem gibt es mit insgesamt 16 Millionen Mobilfunkverträgen mehr als doppelt so viele Abonnenten wie Einwohner.

Ein Softwareupdate für die LTE-Türme genügt

Die ersten vier LTE-Türme wurden bereits auf die neue Software aktualisiert. Für alle anderen ist nur ein Softwareupdate notwendig, denn die Hardware steht bereits. Laut CSL erreicht das Netzwerk in der Praxis bei Bewegung in einem Auto immer noch maximal 180 MBit/s. In vielen Szenarien entspricht dies einer Verdoppelung. Verglichen wird LTE-Advanced dabei mit dem existierenden LTE-Cat4-Netzwerk mit 150 MBit/s. Die 300 MBit/s sind derzeit jedoch nur in Laborumgebungen möglich. Im Upload sind theoretisch 50 MBit/s möglich.

Für das schnelle Netzwerk bedarf es neuer LTE-Endkundenhardware, und die gibt es noch nicht. CSL arbeitet vor allem mit Qualcomm und ZTE zusammen und erwartet die ersten Dongles für Notebooks im Juni 2014, Smartphones und Tablets sollte es im darauffolgenden Halbjahr geben. Das Modem muss Carrier Aggregation Combos beherrschen. CSL kombiniert jeweils 20 MHz aus dem LTE-1800-Band mit dem LTE-2600-Band. Wer das alte AWS-Band in den USA kennt, das die Deutsche Telekom (T-Mobile USA) dort verwendet, weiß, dass viele Gerätehersteller mit so einer Frequenzaufteilung Probleme haben. AWS-UMTS-Geräte benutzen zwei unterschiedliche Bänder für den Upload und den Download der Daten.

Chiphersteller müssen also nicht nur zahlreiche LTE-Bänder unterstützen, sondern auch die Kombinationen beherrschen. Intel hat auf dem MWC 2014 das XMM7260 bereits als globale Lösung angekündigt. CSL konnte aber nicht angeben, ob diese kompatibel ist. Der Intel-Chip beherrscht mehr als 30 LTE-Bänder, LTE Advanced und kann 23 Carrier Aggregation Combos umsetzen. Der Chip wird im zweiten Quartal 2014 Smartphone- und Tablet-Herstellern zur Verfügung stehen, die ihn dann in ihren Designs umsetzen können.


eye home zur Startseite
KritikerKritiker 24. Feb 2014

Ich habe den Artikel nicht vollständig gelesen, aber es ist doch von China die Rede...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. TOMTEC IMAGING SYSTEMS GMBH, Unterschleißheim Raum München
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Sankt Ingbert (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)
  3. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Was soll der Hype um das 3310?

    h3nNi | 11:40

  2. Re: Toller Artikel, coole Technik

    notthisname | 11:39

  3. Re: Coole Sache aber,

    Niaxa | 11:34

  4. Re: Alles veröffentlichen

    David64Bit | 11:33

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Geddo2k | 11:33


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel