LTE Advanced Cat 6: Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

Vodafone hat in mehreren Städten LTE Advanced Cat 6 gestartet. Bis zum Spätsommer sollen weitere Städte hinzukommen.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Netz
LTE-Netz (Bild: Vodafone)

An ausgewählten Orten liefert das LTE-Netz von Vodafone bis zu 225 MBit/s. "Dort kommt LTE Advanced mit Cat6 zum Einsatz", sagte Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck Golem.de auf Anfrage. "Dies sind die Städte Berlin, Hamburg, Dresden, München und Hannover. Voraussichtlich im Spätsommer bis Herbst kommen Leipzig, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Essen, Frankfurt und Dortmund hinzu."

Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft (m/w/d) im Client-Umfeld (Helpdesk)
    Ärztekammer Berlin, Berlin
  2. Senior Projektleiter (m/w/d) für automotive HPC-Lösungen
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Ingolstadt, Ulm, Erlangen
Detailsuche

LTE Advanced bietet theoretische Datenraten von bis zu 300 MBit/s. Smartphones, die diese Bandbreiten unterstützen, sind das Note 4 und das Galaxy S6 von Samsung, die LTE Cat6 beherrschen.

Die typische Datenübertragungsrate bei LTE-Nutzern lag laut Bitkom im Juli 2013 zwischen 5 und 20 MBit/s je Teilnehmer, mit der Weiterentwicklung LTE-Advanced würden 30 bis 180 MBit/s erreicht. Messungen der Bundesnetzagentur zufolge erhielten von LTE-Anschlüssen mit 2 bis 8 MBit/s nur 67,5 Prozent die halbe und 33,1 Prozent die volle versprochene Datenübertragungsrate. In der Klasse 25 bis 50 MBit/s bekamen nur 1,6 Prozent die volle und 23,3 Prozent der Kunden die halbe Übertragungsrate.

Eine Station für GSM, UMTS und LTE

Sein LTE-Netz habe Vodafone ausgebaut und erreiche nach eigenen Angaben damit 77 Prozent der Bevölkerung. Rund 5 Millionen Kunden nutzten LTE bei dem britischen Mobilfunkbetreiber, erklärte das Unternehmen am 26. Mai 2015.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

GSM, UMTS und LTE sei in der Empfangs- und Sendetechnik in den Vodafone-Stationen in einem Modul gebündelt. Vodafone rechnet dadurch mit einer Reduktion des Energiebedarfs von bis zu 30 Prozent oder rund 9.000 kWh pro Jahr.

Bei der Swisscom in der Schweiz soll LTE Advanced bis Ende 2015 für rund 30 Prozent der Bevölkerung angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HubertHans 28. Mai 2015

Insgesamt? Vielleicht. An einzelne Verbindungen? Eher nicht...

Bouncy 27. Mai 2015

Du meinst sicher eher von der Auflösung abhängig, und ausgerechnet die mobilen Geräte...

Lala Satalin... 27. Mai 2015

Beim HTC One M8 merke ich zwischen HSDPA+ und LTE keinerlei Unterschied. Zumal man dank...

Sharkuu 27. Mai 2015

seitdem vodafon kabel deutschland übernommen hat und das netz überflutet wurde, habe ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /