Abo
  • Services:
Anzeige
ICE
ICE (Bild: Deutsche Bahn)

LTE Advanced: Bahn bietet kostenloses WLAN auch im Ausland

ICE
ICE (Bild: Deutsche Bahn)

Auf einigen Strecken im Ausland kauft die Deutsche Bahn Kapazität der Mobilfunknetze für ihr kostenloses Zug-WLAN zu. Zugleich wird deutlich, dass der Umbau bis Jahresende wohl nicht abgeschlossen werden kann. Ein Bahn-Sprecher betont jedoch, dass das Ziel erreicht werde.

Das neue kostenlose WLAN-Angebot in der 2. Klasse wird die Deutsche Bahn auch im Ausland anbieten. Das gab das Verkehrsunternehmen in seinem Magazin Inside Bahn bekannt. "Dank der neuen Technik können Fahrgäste zukünftig auch außerhalb Deutschlands das Angebot in Anspruch nehmen. Dies gilt für die Strecken nach Amsterdam, Brüssel, Zürich, Interlaken und Wien. Hierfür nutzen wir die ausländischen Mobilfunknetze entlang der Strecken."

Anzeige

Die Bahn setzt dabei auf LTE-Advanced-Technologie. Die "Hardware für dieses Projekt entstammt einer eigenen Produktion". Icomera liefert die WLAN-Hardware wie Antennen und Router und virtuelle Anwendungsserver für Entertainment-Dienste. Ericsson bietet die Netzwerk-Gateways und -Dienste, wie einen verwalteten Netzwerkbetrieb, Kundendienst und Schulungen für die Angestellten der Bahn.

Zeitlich ein sehr ambitioniertes Projekt

Die Umrüstung der ersten neun Züge wurde Ende Juni 2016 abgeschlossen. Diese Züge sind im Testbetrieb unterwegs. Die ersten Kundentests sind vor einigen Wochen gestartet. "Für uns ist dieser Testbetrieb vor allem wichtig, um die WLAN-Systemtechnik während der aktiven Nutzung durch die Fahrgäste zu beobachten und herauszufinden, wie hoch der Datenbedarf ist",, sagte Ulf Mühle, Qualitäts-und Servicemanager dem Inside Bahn.

Doch die Bahn wird wohl nicht bis Jahresende fertig werden, wie Mühle andeutet. Der Umbau der anderen Züge sei Anfang September gestartet. Die Bahn müsse innerhalb von drei Monaten eine Flotte von 256 Zügen umrüsten, was eine hohe Anforderung darstellt. "Man darf auch nicht vergessen, dass wir die Hardware hierfür nicht von der Stange kaufen, diese muss also auch noch hergestellt werden. Alles in allem ist dies sowohl vom Umfang her als auch zeitlich gesehen ein sehr ambitioniertes Projekt", erklärte Mühle. Ein Sprecher der Bahn sagte Golem.de, der Konzern gehe davon aus, den Umbau bis Jahresende abzuschließen.


eye home zur Startseite
martin28 05. Okt 2016

Zunächsteinmal habe ich davon gesprochen, dass nicht einmal das WLAN funktioniert. Dass...

Netspy 04. Okt 2016

Das ist ja toll. Da kann ich dann auch im Ausland das WLAN nutzen, ohne dabei Internet zu...

lippl 04. Okt 2016

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. In deinem Artikel geht es um ICs und hier um...

yoyoyo 04. Okt 2016

Im Ausland kann man das System dann auch dank moderner Infrastruktur mal mit schneller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. (-76%) 8,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: und da sind viele ...

    Flexy | 01:21

  2. Re: Wie wäre diese Methode: Nix illegales drauf...

    deinkeks | 01:17

  3. Re: Lärmschutzzonen

    MAGA | 01:05

  4. Re: Selbstbedienungskassen würden mir schon reichen

    __destruct() | 00:42

  5. Re: In englisch streamen?!

    jeegeek | 00:38


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel