Abo
  • Services:

LPDDR4: Samsung produziert 8-GByte-Speicher für Smartphones

Mehr und flotter: Samsungs neuer LPDDR4-4266-Speicher eignet sich für kommende High-End-Smartphones oder für Ultrabooks mit gleich 32 GByte RAM. Der Nachfolger steht allerdings schon bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Package mit 8 GByte LPDDR4-4266
Package mit 8 GByte LPDDR4-4266 (Bild: Samsung)

Samsung hat die ersten LPDDR4-Speicherchips angekündigt, die 8 GByte sichern. Dieser Standard eignet sich für Convertibles und Smartphones, die mit x86-Prozessoren wie Intels Apollo Lake oder mit ARM-Derivaten wie Qualcomms Snapdragon ausgestattet sind. Das komplette Package misst laut Samsung weniger als 15 x 15 x 1 mm und sei besonders platzsparend.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Als Package bezeichnen die Hersteller ein Chipgehäuse, in dem mehrere Dies stecken. Im Falle des 8-GByte-Packages stapelt Samsung vier 16-GBit-Chips vom Typ LPDDR4-4266. Diese sehr hohe Datenrate ermöglicht es, 68 GByte pro Sekunde zu übertragen, wenn ein 128-Bit-Interface verwendet wird. Das ist bei schnellen Prozessoren, die LPDDR4 unterstützen, der Standard.

  • Package mit 8 GByte LPDDR4-4266 (Bild: Samsung)
Package mit 8 GByte LPDDR4-4266 (Bild: Samsung)

Bedingt durch die geringe Bauhöhe kann das LPDDR4-Package wie üblich mit anderen Packages kombiniert werden (PoP, Package on Package). Üblich sind ein System-on-a-Chip, also der Prozessor, oder Massenspeicher - etwa in Form von Universal Flash Storage. Zwei so gestapelte Packages nehmen weniger Platz auf der Platine ein, die dadurch etwas kompakter ausfallen kann.

Gefertigt wird der neue LPDDR4-Speicher in einem 10-nm-Class-Verfahren, wohl 16 nm. Der Vorgänger mit 6 GByte wurde in einem 20-nm-Class-Prozess hergestellt, Gleiches galt für die 4-GByte-Variante. LPDDR4 ist mit 4.266 Mbps am Ende dessen angekommen, was das Speichergremium Jedec bisher spezifiziert hat. Es folgt LPDDR4X mit bis zu 6.400 Gbps, dann LPDDR5.

Die 8 GByte Speicher sind zumindest im Smarthphone-Segment vor allem für Android-Geräte interessant, allerdings soll Windows 10 Mobile in Zukunft auch 64 Bit und somit mehr als 4 GByte unterstützen. Bei Ultrabooks wären mit vier Packages gar 32 GByte möglich, was aber kaum sinnvoll ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  2. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  3. 229,99€
  4. ab 19,99€

curious_sam 20. Okt 2016

Zumindest von Ivy bis Broadwell war es theoretisch möglich - wenn auch nicht offiziell...

ms (Golem.de) 20. Okt 2016

Eine RAM-Disk im Ultrabook ist für welche Anwendungen tatsächlich drastisch förderlich?

Eheran 20. Okt 2016

Einfach ' als Tausendertrennzeichen verwende und es kommt zu keinerlei Verwechslungen...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /