Abo
  • Services:
Anzeige
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3 (Bild: Samsung)

LPDDR3: 1 GByte DDR3-Speicher für Smartphones und Tablets

Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3 (Bild: Samsung)

Samsung hat auf der Fachkonferenz ISSCC neue Details zu seinem DDR3-Speicher für mobile Geräte genannt. Aus zwei Chips lässt sich ein Stapel mit 1 GByte RAM bauen, der nicht mehr Energie verbrauchen, aber schneller als bisheriges LPDDR2 sein soll.

Mit Low-Power-DDR3 (LPDDR3) will Samsung die Führung bei sparsamen DRAMs für mobile Geräte übernehmen. Die neuen Chips hat das Unternehmen zwar schon vor einem halben Jahr vorgestellt, lieferbar sind sie aber immer noch nicht. Dennoch sollen sie "in diesem Jahr zum Mainstream werden", sagte Samsung laut Nikkei Tech-On.

Anzeige

Damit das so eintrifft, hat Samsung die neuen Bausteine auf der ISSCC in San Francisco - eine Woche vor dem MWC in Barcelona - näher vorgestellt. Statt mit 400 MHz wie bei LPDDR2 können die LPDDR3-Chips mit 800 MHz arbeiten. Die Datenrate entspricht dann den als DDR3-1600 bekannten Speichern für PCs.

Während diese aber nur bis 1,35 Volt spezifiziert sind, will Samsung die Versorgungsspannung bei 1,2 Volt gleich niedrig wie bei LPDDR2 halten. Die neuen Speicher sind also in der Theorie doppelt so schnell und nehmen trotzdem nicht mehr Leistung auf. Dazu braucht aber schon einer der LPDDR3-Chips mit 4 Gigabit Kapazität einen 32 Bit breiten Bus. Um die angepeilten 1 GByte RAM aus zwei Chips zu erreichen, sind neue SoCs mit 64 Bit breitem Bus oder zwei Speicherkanälen nötig.

1 GByte mit vollem Tempo nur mit 64-Bit-Bus

Zwei der 4-GBit-Chips lassen sich übereinander als Stack montieren, die Grundfläche beträgt dann für 1 GByte weiterhin nur 82 Quadratmillimeter, wie auch bei Verwendung von nur einem Chip. Auch das Stapeln von vier der Bausteine ist Samsung zufolge möglich, was dann 2 GByte RAM ergeben würde.

Hergestellt werden die neuen Speicher in einem Verfahren mit rund 30 Nanometern Strukturbreite, genauere Zahlen hat Samsung noch nicht vorgelegt. Als Muster werden die Chips bereits seit dem vierten Quartal 2011 ausgeliefert, zur Verfügbarkeit in großen Stückzahlen hat sich das Unternehmen noch nicht geäußert.

Das könnte auch an Exklusivvereinbarungen mit Herstellern mobiler Geräte liegen. Die neuen Speicher können durch ihr hohes Tempo vor allem bei Videos und Spielen in hohen Auflösungen Vorteile bringen. So soll beispielsweise Apples iPad 3 unbestätigten Angaben zufolge mit einem Display von 2.048 x 1.536 Pixeln die vierfache Auflösung des Vorgängermodells bieten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  2. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  3. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  4. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  5. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  6. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  7. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  8. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  9. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  10. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    PineapplePizza | 16:00

  2. Da würde ich dagegen halten

    hle.ogr | 15:59

  3. Re: Finde ich falsch!

    p4m | 15:58

  4. Re: Warcraft...

    hackCrack | 15:56

  5. Re: Und alle am weinen x'D

    p4m | 15:56


  1. 16:15

  2. 15:21

  3. 15:03

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 12:07

  7. 12:05

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel