• IT-Karriere:
  • Services:

Low Orbit Ion Cannon: Star-Trek-Ransomware tarnt sich als DDoS-Tool

Wer einen DDoS-Angriff starten will, sollte seine Werkzeuge gut auswählen. Bestimmte Versionen der Low Orbit Ion Cannon starten derzeit keinen Überlastungsangriff, sondern die Verschlüsselung der eigenen Festplatte. Teuer wird es auch, wenn Spock die Festplatte entschlüsseln soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Herr Shatner wäre sicher nicht begeistert über den Trojaner.
Herr Shatner wäre sicher nicht begeistert über den Trojaner. (Bild: Wikimedia Commons)

Eine neue Ransomware setzt offenbar auf die kriminelle Energie der potenziellen Opfer - sie verbreitet sich über eine spezielle Version des DDoS-Tools Low Orbit Ion Cannon, das in der Vergangenheit von Anonymous-Aktivisten genutzt wurde, um Webseiten anzugreifen. Bleeping Computer hat über die in Python entwickelte Software berichtet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund

Die Kirk-Ransomware fordert von den Opfern eine Bezahlung in Monero und nicht in Bitcoin. Viele Opfer von Ransomware sind bereits mit dem Ankauf von Bitcoin überfordert, eine unbekanntere Kryptowährung wie Monero könnte dort zu größeren Problemen führen. Die deutsche Stadt Dettelbach musste bereits für den Ankauf von Bitcoin eine "Spezialfirma" beauftragen, nachdem die Rechner der Verwaltung verschlüsselt worden waren.

Erpressungsbetrag steigt an

Der Erpressungsbetrag steigt mit der Zeit an. In den ersten Tagen müssen 50 Monero gezahlt werden, was rund 1000 Euro entspricht. Mit der Zeit wird der Betrag deutlich höher, nach 15 Tagen sollen bereits 500 Monero gezahlt werden. Zahlt ein Opfer auch nach 30 Tagen nicht, sollen die zur Entschlüsselung notwendigen Dateien "permanent" gelöscht werden. Alle von der Ransomware angegriffenen Dateien werden mit der Endung .kirked versehen.

Zahlt das Opfer, kommt Spock zu Hilfe. Der Nutzer muss einen Nachweis über die Zahlung und die Datei mit dem per RSA-4096 verschlüsselten Entschlüsselungspasswort an kirk.help@scryptmail.com oder kirk.payments@scryptmail.com gesendet werden. Werden die Informationen verifiziert, bekommt das Opfer den Spock-Decryptor zugesendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

ArcherV 20. Mär 2017

Dann bring diese "Beweise" doch mal vor. :-)

Lagganmhouillin 19. Mär 2017

Jein. Der Witz bei solchen Tools - und das gilt auch für dieses - ist, daß man sie auch...

FreiGeistler 18. Mär 2017

Jemine. Geh doch bitte deine Kühe melken und lass uns Hack0rz in Ruhe. Genug Klischees...

maverick1977 18. Mär 2017

Die wollen Anonymous an den Kragen und deshalb machen sie das genau so. PS: Der Beitrag...


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /