Low Band: Telekom setzt 700-MHz-Frequenz für 5G ein

Die Telekom nimmt einen dritten Frequenzbereich in Betrieb. Die Datenrate ist für 5G niedrig und wird von der Telekom nicht genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Module liegen zuerst noch im Gras rum
Die neuen Module liegen zuerst noch im Gras rum (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Deutsche Telekom setzt den 700-MHz-Frequenzbereich (Band N28) für 5G ein. Das gab der Netzbetreiber am 7. Juni 2022 bekannt. 10 MHz Bandbreite stehen dafür zusätzlich bereit, ausschließlich für 5G. Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland, hatte dies bereits im Februar 2022 vorangekündigt.

Stellenmarkt
  1. Junior Digitalisierungsmanager (m/w/d)
    aluplast GmbH, Karlsruhe
  2. Data Steward / Master Data Manager (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

Mit der neuen 5G-Frequenz funken bei der Telekom mehr als 3.000 Antennen. Das entspricht rund 1.100 existierenden Standorten. Hier sind mit 5G jedoch nur Datenübertragungsraten von ungefähr 130 bis 200 MBit/s möglich. Nur im Bereich 3,6 GHz hat 5G tatsächlich auch 5G-Eigenschaften mit Datenübertragungsraten von 1 GBit/s und mehr.

Malte Schneider, Projektleiter Einführung 5G@700MHz, sagte: "Wir aktivieren die Standorte nicht sequenziell, sondern zu einem fest definierten Termin. Im Vorfeld werden die Standorte vorbereitet, sie müssen die Hardware-technischen Voraussetzungen mitbringen." Um die Software auf Stand zu bringen, "spielt die Telekom eine Konfiguration ein, die dann auch den neuen 5G-Layer im Low Band unterstützt".

700 MHz: Versteigerung war vor sieben Jahren

Bei der Versteigerung im Jahr 2015 wurden die Frequenzen im Bereich 700 MHz für rund 5 Milliarden Euro vergeben, die zuvor vom terrestrischen Antennenfernsehen genutzt wurden. Die Frequenzen haben eine relativ hohe Reichweite. Eine Antenne auf der 700-MHz-Frequenz bildet eine große Funkzelle, die je nach geografischen Gegebenheiten einen Radius von bis zu zehn Kilometern erreicht. Langwellige Frequenzen können grundsätzlich Gebäude und Wände besser durchdringen, bieten aber eine niedrigere Datenrate.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Drei Frequenzen funken mit 5G im Netz der Telekom. Neben der 700-MHz-Frequenz sind es zwei weitere Funkbänder: 2,1 Gigahertz (GHz) und 3,6 GHz.

Um die neue 700-MHz-Frequenz nutzen zu können, sind besondere Smartphones nötig. Dazu zählen die Modelle von Xiaomi, Oppo und das Fairphone. Auch die Samsung-Galaxy-S22-Reihe unterstützt die neue Frequenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Maps
Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland

In Nordamerika verwendetet Google bereits kraftstoffsparende Routen - die Funktion wurde für den deutschen Markt angepasst.

Maps: Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland
Artikel
  1. Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
    Dopamine für Windows 10
    Ein Musikplayer, wie er sein sollte

    Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
    Von Kristof Zerbe

  2. Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
    Antimaterie
    Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

    Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  3. Streaming: Vorerst keine Preiserhöhung von Disney+ in Deutschland
    Streaming
    Vorerst keine Preiserhöhung von Disney+ in Deutschland

    Disney verzeichnet ein starkes Wachstum bei seinen Streaming-Diensten - eine geplante Preiserhöhung betrifft aber vorerst nur die USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /