• IT-Karriere:
  • Services:

Lootboxen: EA will Spieler gezielt in die Fifa-FUT-Falle locken

Interne Unterlagen von Electronic Arts zeigen die Bedeutung von Fifa Ultimate Team (FUT) - und heizen Diskussionen um Glücksspiel neu an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fifa 21
Artwork von Fifa 21 (Bild: Electronic Arts)

Dem kanadischen Sender CBC sind interne Unterlagen von Electronic Arts zugespielt worden, in denen es unter anderem um den umstrittenen Modus Fifa Ultimate Team (FUT) aus dem Vollpreisspiel Fifa 21 und früheren Fußballsimulationen geht.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, deutschlandweit
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Bamberg

Aus den Dokumenten geht vor allem hervor, dass EA die Nutzer sehr bewusst und gezielt dazu bringen möchte, FUT anstelle anderer Modi zu spielen. Unter anderem ist zu lesen, dass "FUT der Eckpfeiler" von Fifa sei. "Wir machen alles, was wir können, um Spieler dorthin zu bringen", heißt es.

Der Grund für die Bedeutung von FUT für Electronic Arts ist ziemlich offensichtlich: Mit dem Modus verdient der Publisher durch den Verkauf von Lootboxen viel Geld.

Im Jahr 2020 hat EA mit derlei Extraangeboten in allen seinen Sportspielen rund 1,49 Milliarden US-Dollar eingenommen - 2015 waren es noch 587 Millionen US-Dollar.

In FUT erstellen Spieler von Fifa eine Mannschaft, mit der sie in mehreren Modi und Wettbewerben antreten. Um an besonders gute Spieler zu kommen, ist man mehr oder weniger darauf angewiesen, Glück beim Öffnen der Lootboxen zu haben.

Zwar sind leistungsstarke Athleten mit hohen Werten in den Partien nicht allein entscheidend, aber bei ungefähr gleich gutem Können am Gamepad dürfte so gut wie immer der mit dem besten virtuellen Kickern gewinnen.

Es gibt also in FUT einen starken Anreiz, Geld auszugeben. EA nennt diese finanzielle Komponente in dem nun geleakten Dokument "Grind Money" - was eine abfällige Bezeichnung dafür ist, dass die Spieler irgendwann lieber Euro oder Dollar ausgeben, statt weiter mit langweiligen Standardaufgaben an die Ingame-Währung zu kommen.

In Foren und im sozialen Netz haben die Dokumente zu Diskussionen rund um EA geführt. Inzwischen hat das Unternehmen reagiert und eine Erklärung ins Netz gestellt. Seinen Angaben zufolge seien die kritisierten Stellen aus dem Zusammenhang gerissen.

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]

Es gebe keinen "Druck" in Richtung FUT und überhaupt sei man sehr bemüht, die Spieler zum verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu bewegen. Mit Glücksspiel habe das alles sowieso nichts zu tun. Das mag formal alles korrekt sein, in weiten Teilen der Community dürfte das aber anders wahrgenommen werden.

Langfristig könnte das Geschäftsmodell mit FUT auch durch die Politik unter Druck geraten: Anfang März 2021 hat der Bundestag ein neues Jugendschutzgesetz verabschiedet, das die Vermarktung von Lootboxen erschweren könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. 16,29€
  4. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...

Oktavian 28. Apr 2021 / Themenstart

Ich glaube, das ist eine Illusion. Auch Geld zu verwalten kostet viel Zeit. Zu wenig...

Oktavian 28. Apr 2021 / Themenstart

Genau meine Art der Erziehung. Wobei, das kann nach hinten losgehen. Deren Spargetier...

BlindSeer 28. Apr 2021 / Themenstart

Der letzte Autohändler hatte da wohl kein Training, war aber auch kein VW und der Laden...

BlindSeer 28. Apr 2021 / Themenstart

Ja, früher hat man hier zwischen DLC und AddOns/Expansions unterschieden. Selbst Paradox...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /