Loot Drop: Ghost Recon Commander wird eingestellt

Die Hochzeit von Brenda Brathwaite und John Romero steht zumindest aus finanzieller Sicht unter keinem guten Stern: Erst kürzlich haben sie mit ihrem Studio Loot Drop ein Kickstarter-Projekt wegen Erfolglosigkeit gestoppt - jetzt folgt das Aus für Ghost Recon Commander.

Artikel veröffentlicht am ,
Ghost Recon Commander
Ghost Recon Commander (Bild: Ubisoft)

"Ghost Recon Commander wird leider eingestellt, weil die Gameplay-Mechaniken bei der Kernzielgruppe nicht ausreichend gut ankommen", sagte Ubisoft Inside Social Games. Das auf Facebook laufende Spiel sollte in erster Linie Hardcorespieler ansprechen, nun wird es bis Ende 2012 ohne Zahlungsoptionen weiterbetrieben und dann eingestellt. Ubisoft betont, dass der Stopp für den Titel keine Änderung der Geschäftsstrategie bei Social Games bedeutet.

Einen herben Rückschlag bedeutet die Einstellung für Loot Drop - das Entwicklerstudio von Ghost Recon Commander. Dessen Eigentümer John Romero (Doom) und Brenda Romero (früher Brathwaite, Wizardry) hatten vor knapp einem Monat geheiratet; als dritter Branchenveteran ist Tom Hall mit an Bord. Erst vor wenigen Tagen musste Loot Drop bereits sein Kickstarter-Projekt Shaker: An Old-School RPG wegen absehbarer Erfolgslosigkeit vorzeitig beenden. Per Twitter hat Brenda Romero nun die Einstellung von Ghost Recon Commander bestätigt und dabei auch gesagt, dass das Entwicklerteam entlassen werden musste und nun nach neuen Jobs sucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /