Abo
  • Services:

Lollipop: Android 5.1.1 kommt für ältere Sony-Smartphones

Nutzer älterer Sony-Smartphones und -Tablets in Deutschland bekommen Android 5.1.1 auf ihre Geräte: Unter anderem das Xperia Tablet Z und das Xperia ZL erhalten das Update. Auch Nutzer des Samsung Galaxy Note 4 können sich über die aktuelle Android-Version freuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xperia Tablet Z erhält Android 5.1.1.
Das Xperia Tablet Z erhält Android 5.1.1. (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)

Sony verteilt auch in Deutschland ein Update auf Android 5.1.1 für verschiedene seiner älteren Geräte. Die Firmware mit der Kennzeichnung 10.7.A.0.222 befindet sich für einige Geräte bereits auf den Updateservern von Sony, wie ein Blick in das Tool Xperifirm zeigt.

Deutschsprachiges Update für Xperia Tablet Z und Xperia ZL herunterladbar

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Demnach steht die Aktualisierung für Geräte in Deutschland bereits für das Xperia Tablet Z und das Xperia ZL zur Verfügung - wer es sich zutraut, die Firmware manuell auf sein Tablet oder Smartphone zu flashen, kann sie sich also bereits herunterladen und installieren. Ein drahtloses Update steht offenbar noch nicht zur Verfügung.

Laut Xperiablog.net soll die aktualisierte Firmware auch für das Xperia Z und das Xperia ZR kommen. Das Xperia ZR ist in Deutschland nicht erschienen, für das Xperia Z findet sich offenbar noch keine deutschsprachige Version auf den Sony-Servern.

Xperiablog zufolge soll der Stagefright-Patch noch nicht vollständig im Update gepatcht sein. Sony hatte wie andere Hersteller nach der Entdeckung der Stagefright-Lücke angekündigt, für einige seiner Geräte ein Sicherheitsupdate zur Verfügung zu stellen. Ein regelmäßiger Patchday sei allerdings nicht geplant.

Samsung verteilt Android 5.1.1 für Galaxy Note 4

Auch Nutzer des Galaxy Note 4 von Samsung erhalten jetzt Android 5.1.1 für ihr Smartphone: Wie einige Nutzer auf Android-Hilfe.de berichten, ist das Update mittlerweile auf ihren Geräten eingetroffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Thaodan 09. Sep 2015

Eben das ist Problem im soc Markt entwickelt man hinter verschlossen Türen, das ist auch...

Cyberlink 08. Sep 2015

Tja und ich hänge auf meinem Z3 Tablet immer noch bei der Version 4.4.4 fest. Angeblich...

Xiut 08. Sep 2015

Weiß zufällig wer, ob das Motorola Moto G 2 mit LTE ein Update auf Android 5.1 bekommen...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /