Abo
  • Services:
Anzeige
Android 5.0 wird für Nexus-Geräte verteilt.
Android 5.0 wird für Nexus-Geräte verteilt. (Bild: Google)

Lollipop: Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da

Android 5.0 wird für Nexus-Geräte verteilt.
Android 5.0 wird für Nexus-Geräte verteilt. (Bild: Google)

Es geht los: Google hat mit der Verteilung von Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte begonnen. Mit dem Lollipop-Update gibt es die neue Bedienoberfläche. Besitzer von Smartphones und Tablets anderer Hersteller müssen sich noch etwas gedulden.

Anzeige

Einige Tage nach dem Start in den USA hat Google jetzt auch in Deutschland damit begonnen, das Update auf Android 5.0 alias Lollipop für zahlreiche Nexus-Modelle zu verteilen. Das Update wird drahtlos in mehreren Schüben verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis das Update bei allen Besitzern eines Nexus-Smartphones oder -Tablets angekommen ist. Google hatte die Verteilung des Updates kurzfristig verschieben müssen.

Update für zwei Smartphone- und drei Tablet-Modelle

Nach Nutzerberichten wird Android 5.0 für alle noch von Google unterstützten Nexus-Geräte verteilt. Dazu gehören die Smartphones Nexus 4 und Nexus 5 sowie die Tablets Nexus 7 und Nexus 10. Dabei wird auch das Nexus 7 aus dem Jahr 2012 unterstützt und nicht nur die 2013er-Ausführung.

Ältere Nexus-Geräte werden von Google nicht mehr unterstützt. Das war teilweise bereits mit Android 4.4 alias Kitkat so. Demnach gibt es von Google kein offizielles Update für das Galaxy Nexus und alle Nexus-Smartphones, die noch älter sind. In der Vergangenheit haben Programmierer hier aber Abhilfe geschaffen und unter anderem Custom-ROMs für das Galaxy Nexus erstellt, so dass auch Besitzer dieses Nexus-Smartphones die aktuelle Android-Version nutzen konnten.

Update hatte sich um rund zwei Wochen verzögert

Google hatte mit der Lollipop-Verteilung Ende vergangener Woche zunächst in den USA begonnen. Eigentlich wollte Google das Update auf Android 5.0 bereits am 3. November 2014 verteilen. Das ist dann aber nicht passiert. Erst knapp zwei Wochen später gab es eine Erklärung von Google und die Verteilung hat in den USA begonnen. Laut Google soll es ein Problem mit dem WLAN-Modul der Nexus-Geräte gegeben haben. Dieser Fehler soll behoben sein und nicht mehr auftreten.

Einige Hersteller von Android-Smartphones und -Tablets haben bereits erste Details dazu bekanntgegeben, wann welche Geräte eine Aktualisierung auf Android 5.0 erhalten werden. Ganz vorne dabei sind Motorola, Sony, LG, HTC und Samsung. Während Motorola und Sony bereits Updates für viele Modelle angekündigt haben, sind es bei LG, HTC und Samsung vor allem die Topmodelle, für die Lollipop geplant ist.


eye home zur Startseite
goodoldede 24. Dez 2014

Hi, habe das Problem auch mit Whatsapp/Sperrbildschirm auf meinem Nexus 5 mit Android 5.0...

p h o s m o 21. Nov 2014

https://www.golem.de/news/google-kalender-app-fuer-android-veraergert-nutzer-1411-110691...

Lari Fari 20. Nov 2014

Naja, ich habe es jetzt jedefalls seit gestern abend auch. :)

Luke321 18. Nov 2014

Ja das wäre auch meine Vermutung gewesen. Danke!

ger_brian 18. Nov 2014

Android 4.4.4 für das Nexus 7 mit LTE ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. Sparkasse Leipzig, Leipzig
  4. Ratbacher GmbH, Raum Berlin (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  2. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  3. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  4. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  5. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  6. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  7. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  8. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  9. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  10. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Das Legen wird aber teurer sein. Auch das laden...

    DY | 11:47

  2. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    nightmar17 | 11:47

  3. Re: Störende Kabel?

    plutoniumsulfat | 11:46

  4. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Baker | 11:45

  5. Re: offenkundig strafbare Inhalte

    throgh | 11:44


  1. 11:58

  2. 11:25

  3. 10:51

  4. 10:50

  5. 10:17

  6. 10:12

  7. 09:53

  8. 09:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel