Abo
  • Services:
Anzeige
Android 5.0.2 bringt Fehlerkorrekturen.
Android 5.0.2 bringt Fehlerkorrekturen. (Bild: Google)

Lollipop: Android 5.0.2 für drei Nexus-Tablets

Android 5.0.2 bringt Fehlerkorrekturen.
Android 5.0.2 bringt Fehlerkorrekturen. (Bild: Google)

Für drei Nexus-Tablets hat Google mit der Verteilung von Android 5.0.2 begonnen. Das Update beseitigt lästige Fehler in Lollipop und wird in Kürze für weitere Nexus-Geräte erwartet.

Anzeige

Google liefert Drahtlos-Updates von Android 5.0.2 in Deutschland aus. Als erste Geräte erhalten drei Nexus-Tablets die Aktualisierung: Die neue Lollipop-Version gibt es für das Nexus 7 in beiden Ausführungen sowie für das Nexus 10 - jedoch noch nicht für die neuen Modelle Nexus 6, Nexus 9 oder Nexus 5. Wann das Update für diese folgt, ist nicht bekannt.

Update bringt Optimierungen

Das Update soll den Fstrim-Prozess optimieren: Damit wird dem Controller des Flash-Speichers mitgeteilt, welche Speicherbereiche frei sind. Damit sollen Verzögerungen beim Abspeichern neuer Daten vermieden werden. Der Prozess ist bisher so ausgelegt, dass er kurz nach Mitternacht anläuft, wenn das Gerät aufgeladen wird und sich im Standby-Modus befindet. Schaltet der Nutzer sein Gerät jedoch nachts aus, wird der Fstrim-Prozess nicht gestartet. In Android 5.0.2 wird der Fstrim-Prozess beim Boot-Vorgang initiiert, wenn es drei Tage lang nicht ausgeführt wurde.

Zudem gibt es Änderungen beim Alarm-Manager. In der neuen Android-Version sollen bestimmte Alarme jetzt nicht mehr untergehen, da das System sie als mehrfach auftauchende Benachrichtigungen einstuft. Außerdem soll das Aufwecken des Prozessors besser funktionieren, wenn ein Alarm die CPU benötigt. Auch beim Zugriff auf Daten auf der Speicherkarte wurden Fehler korrigiert.

Einige Besitzer von Nexus-Geräten beklagen, dass ihre Geräte mit Lollipop träger und stockender reagierten als mit Android 4.4 alias Kitkat.

Größeres Update könnte im Februar kommen

Im Februar 2015 wird ein größeres Update auf Android 5.1 erwartet. Grund dafür sollen die vielen Programmfehler sein, mit denen sich Nutzer von Lollipop auch mit der Aktualisierung auf Android 5.0.1 herumschlagen müssen. Unter anderem sollen unerwartete App-Abstürze sowie Probleme mit dem WLAN, den Systembenachrichtigungen und der OK-Google-Funktion behoben werden. Die generelle Systemstabilität soll erhöht und das RAM-Management verbessert werden. Auch soll ein Silent-Mode hinzugefügt werden.


eye home zur Startseite
hackCrack 21. Jan 2015

Same here. Auf dem Nexus 5 und 7 (2012) bisher keine Probleme gehabt bis auf die fstrim...

eyespeak 21. Jan 2015

Verstehe ich nicht. Der "Hamburger" mit den drei horizontalen Querbalken ist doch unten...

Balion 21. Jan 2015

Changelog, anhand dessen musst du es selbst entscheiden. @flooce ja cm12 ist 5.0.2. Nur...

Themenzersetzer 20. Jan 2015

ADB Sideload.

Anonymer Nutzer 20. Jan 2015

Ich denke das beide Gehäusefarben das gleiche Update erhalten. Beide Ausführungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  2. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Die Bandbreite ist eine Sache, die Latenz...

    GenXRoad | 01:08

  2. Re: Aha..

    Garius | 01:04

  3. Aber wieso?

    __destruct() | 01:03

  4. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 00:57

  5. Re: Ziemlich viel Geld ...

    burzum | 00:51


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel