Abo
  • Services:

Logos: Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial

In Google Maps sollen bald Firmenlogos auf der Landkarte erscheinen, wenn die Unternehmen dafür bezahlen. Zunächst will Google aber nur mit der neuen Werbeform experimentieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps mit Werbung
Google Maps mit Werbung (Bild: Google)

Google Maps könnte bald anders aussehen: Das Unternehmen will Werbung auf dem Kartenmaterial platzieren, so dass Werbetreibende ihren Standort per Logoeinblendung markieren können. In einem Blogposting erklärte Google, dass dies erst einmal nur ein Experiment sei, das sich auf die Browser-Version und die mobile App beziehen werde.

  • Google Maps bekommt Werbung (Bild: Google)
  • Google Maps bekommt Werbung (Bild: Google)
Google Maps bekommt Werbung (Bild: Google)
Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover

Die Logos können sowohl auf der Karte als auch in der Navigation auftauchen. Wer das Logo antippt, erhält weitere Informationen zum Unternehmen, das dann auch Rabattmarken, den Link zum Onlineshop oder Ähnliches einblenden kann.

Außerdem soll die Werbung in der Kartensuche eingesetzt werden, ähnlich wie das bereits in der Google-Textsuche der Fall ist. Werbetreibende können dann entsprechend hervorhoben werden. Die Werbung wird von Google mit dem Hinweis Ad für Anzeige markiert.

Wann die Werbefunktion auch nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

M.P. 25. Mai 2016

Wir fahren meistens längere Strecken in der Familie abwechselnd. Wenn ich dann als...

FreiGeistler 25. Mai 2016

Open Source und OSM und so. Du trägst direkt dazu bei oder zeigst es bei Gefallen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /