• IT-Karriere:
  • Services:

Viele Gemeinsamkeiten mit der Anker-Maus

Bei Golem.de wird seit über eineinhalb Jahren eine ergonomische Maus von Anker verwendet, die wir mit der Logitech-Maus verglichen haben. Die Anker-Maus verhält sich weitgehend wie das Logitech-Modell. Sie ist minimal anders geformt, das hat aber keine großen Auswirkungen auf die Handhaltung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn

Die Anker-Maus liegt gleichfalls gut in der Hand und alle Zusatztasten sind gut erreichbar. Auf der linken Seite befinden sich ebenfalls im oberen Bereich zwei weitere Tasten. Eine Taste auf der Oberseite der Anker-Maus dient zur Umstellung der Mauszeigergeschwindigkeit. Die Lösung ist allerdings nicht so elegant wie bei Logitech. Hier kann der Nutzer nur drei Geschwindigkeiten nacheinander durchschalten. Es gibt also weniger Geschwindigkeiten und die Umschaltung an sich ist nicht ganz so komfortabel.

Die Anker-Maus verfügt ebenfalls über sechs Tasten, allerdings gibt es vom Hersteller keine Software zur Anpassung. Wir verwenden die Anker-Maus mit der Maus-Software X-Mouse Button Control, mit der sich die Tasten individuell belegen lassen. Wie bei der Logitech-Software können die Tasten für einzelne Programme anders belegt werden. Im E-Mail-Programm wäre also eine andere Funktion für die Seitentasten denkbar als etwa im Browser.

  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical hat unten einen Ein-/Ausschalter sowie einen Taster zum Umschalten der Drahtlosverbindungen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die MX Vertical hat eine geschwungene Form, um gut in der Hand zu liegen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Basis-Maustasten sind bei der MX Vertical auf der rechten Seite angeordnet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit der Taste auf der Oberseite der MX Vertical kann die Mausgeschwindigkeit verändert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Über den USB-C-Anschluss wird der Akku in der MX Vertical geladen. Darüber kann die Maus mit Kabel betrieben werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Unterseite der MX Vertical (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ankers vertikale Maus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Logitechs Maus MX Vertikal (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Logitechs MX Vertical (l.), Ankers vertikale Maus (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Hier wäre es natürlich schön, wenn Anker eine eigene Lösung anbieten würde, damit Kunden sich nicht selbst darum kümmern müssen. Falls einem die Logitech-Software nicht zusagt, kann auch X-Mouse Button Control eingesetzt werden, damit funktioniert die Logitech-Maus ohne Probleme.

Die Anker-Maus unterstützt im Unterschied zur Logitech-Maus kein Bluetooth, sondern nutzt einen USB-Drahtlos-Adapter, der so aber auch immer einen USB-Steckplatz belegt. Wer also unbedingt eine Bluetooth-Maus sucht, wird lieber zur Logitech-Maus greifen, falls einem das den entsprechenden Aufpreis wert ist.

In der Anker-Maus ist erfreulicherweise Platz für das USB-Dongle, so dass die Maus komplett für unterwegs mitgenommen werden kann. Im Unterschied zur Logitech-Maus läuft die Anker-Maus mit Batterien, zwei AAA-Batterien sind erforderlich, damit kann die Maus mehrere Monate verwendet werden. Und wenn die Batterien leer sind, lassen sie sich unkompliziert wechseln und der Nutzer kann weiterarbeiten. Die Anker-Maus hat einen anfangs gewöhnungsbedürftigen Stromsparmodus: Nach einigen Minuten schaltet sie sich aus und eine Taste muss betätigt werden, um die Maus wieder zu aktivieren. Aber nach einigen Tagen haben wir uns daran gewöhnt.

Weil die Anker-Maus nur die eine Verbindung zum USB-Dongle kennt, gibt es auch keine Umschaltfunktionen. Außerdem ist ein Kabelbetrieb nicht vorgesehen, wie es bei der Logitech-Maus möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht seinVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DeVIL-I386 21. Sep 2018

Danke für den Tipp

Strassenflirt 13. Sep 2018

Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier. Was ist das denn für ein Blödsinn...

Strassenflirt 13. Sep 2018

Ich wurde noch nie mit Trackballs warm, dabei tut mir nach kurzer Zeit der Daumen weh.

Kai3k 13. Sep 2018

Nur, dass die Maus von CSL ist und nun ein "ANKER"-Logo trägt. Direkt von CSL gibt es sie...

dEEkAy 11. Sep 2018

Ich glaube das kommt immer drauf an. Hatte schon viele verschiedene Mäuse und die einzige...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /