• IT-Karriere:
  • Services:

Cherry ist komplett, Logitech platzsparend

Vom Aufbau her bieten beide Tastaturen Vor- und Nachteile auf dem Schreibtisch. Die Cherry Stream ist dank des Nummernblocks "komplett", was besonders Nutzer zu schätzen werden wissen, die viel mit Zahlen arbeiten. Wer den Nummernblock hingegen nicht braucht, vergeudet mit der Stream im Vergleich zur K835 TKL unnötig Platz.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Die Logitech-Tastatur lässt nämlich dank der deutlich geringeren Größe viel mehr Platz auf dem Schreibtisch, den wir für andere Dinge nutzen können. Generell finden wir es praktisch, dass bei einer TKL-Tastatur die Maus näher an unserer Hand liegt und so der Weg zur Maus einfach kürzer ist.

Ein Vorteil der Stream ist jedoch wiederum, dass sie Platz für separate Steuertasten für Medienplayer, die Lautstärke und weitere Anwendungen hat. Diese sind hier direkt verfügbar, wir müssen nicht den Umweg über eine Fn-Taste gehen. Bei der K835 TKL lässt sich dieses Problem allerdings teilweise lösen, indem wir die Fn-Taste sperren. Dann können wir direkt auf die Mediensteuerung etc. zugreifen, jedoch nicht mehr auf die F-Tasten.

Cherry Stream ist äußerst flach

Wegen der unterschiedlichen Schaltertechnologie liegt die Stream merklich flacher auf dem Schreibtisch als die K835 TKL. Am unteren Rand ist das Gehäuse 1 cm hoch, am oberen Rand ungefähr 2 cm. Die Tasten ragen nur wenige Millimeter hervor. Die K835 TKL hat vom Gehäuse her zwar die gleiche Höhe, die Schalter samt Tastaturkappen ragen jedoch 1,5 bis 2 cm weit hervor. Dadurch brauchen wir zum Tippen bei der Logitech-Tastatur eine Handballenauflage, bei der Stream hingegen nicht.

  • Die Logitech K835 TKL und die Cherry Stream Desktop (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Cherry Stream Desktop ist die kabellose Variante von Cherrys Tastaturklassiker. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zum Einsatz kommen Rubberdomes mit darüberliegendem Scherenmechanismus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Cherry Stream Desktop ist sehr dünn. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite befinden sich Aufstellfüßchen sowie das Batteriefach. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die K835 TKL von Logitech hat keinen Nummernblock und ist daher angenehm kompakt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Deckplatte ist aus Aluminium, die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zum Einsatz kommen Cherry-MX-Red-Klone von TTC. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die K835 TKL hat einfache Aufstellfüßchen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Lieferumfang der Cherry Stream Desktop befindet sich noch eine Maus, die über den gleichen Dongle mit dem PC verbunden wird. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Zum Einsatz kommen Rubberdomes mit darüberliegendem Scherenmechanismus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
CHERRY Stream Desktop - Tastatur & Maus Set - kabellos - QWERTZ - deutsches Layout - weiß-grau

Das Tippgefühl ist sehr unterschiedlich, wir finden aber beide Tastaturen auch für längere Texte sehr angenehm. Die K835 TKL hat den typischen linearen Anschlag roter Cherry-MX-Klone, es gibt im Hubweg also keinen taktilen Widerstand. Das Gehäuse aus Kunststoff mit einer stabilen Deckplatte aus Aluminium verhindert unerwünschte Nebengeräusche der Schalter wie etwa metallisches Pingen. Das einzige, was wir hören, ist das gewohnte leise Klackern der Tasten.

Die Switches müssen zum Auslösen nicht durchgedrückt werden, was - bei etwas Übung - ein sehr ermüdungsfreies Tippen ermöglicht. Erfreulich ist, dass die Switch-Klone sehr leichtgängig und geschmeidig laufen; das manchmal bei Cherry zu beobachtende Kratzen können wir nicht feststellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Logitech und Cherry im Test: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)Flüsterleise Cherry-Scherenschalter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 5,99€
  3. 8,75€

Crass Spektakel 08. Mär 2021 / Themenstart

Eine beleuchtete Tastatur ist immer ein Gewinn für den Anwender. Die Tastatur ist einfach...

OutOfCoffee 02. Mär 2021 / Themenstart

Kann ich so bei mir bei meinen 2 Purewritern nicht bestätigen. Bei mir wackelt nichts...

OutOfCoffee 02. Mär 2021 / Themenstart

Jep, hatte zuvor die Kabelgebundene und war damit Jahrelang zufrieden. Bin dann, als...

xPandamon 02. Mär 2021 / Themenstart

Fühlt sich schlicht besser an. Ich hatte eine Corsair K55, jetzt eine Sharkoon SGK30 red...

me2 01. Mär 2021 / Themenstart

Die kabelgebundene Cherry Stream hat spritzwasserschutz (siehe Datenblatt unter: https...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /