Logitech Rally: 4K-Kamera, Lautsprecher und Mikrofone für den Konferenzraum

Die Logitech Rally ist eine Kamera, die speziell für Videokonferenzen geeignet sein soll. Sie richtet sich automatisch auf Teilnehmer im Raum aus. Logitech will im Komplettset auch Lautsprecher und Mikrofonmodule anbieten, die unabhängig vom installierten Betriebssystem funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Rally kann stehend oder hängend angebracht werden.
Die Rally kann stehend oder hängend angebracht werden. (Bild: Logitech)

Auf der Business-to-Business-Messe Cebit 2018 hat Logitech ein neues Komplettsystem für Konferenzräume vorgestellt. Das Set Logitech Rally besteht aus Kamera, Stereolautsprecher, einem Tischmikrofon und passenden Anschlussboxen. Gemeinsam sollen diese Komponenten bessere Videokonferenzen ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Senior Automation Engineer (m/w/d)
    Vesuvius GmbH, Borken
  2. IT-Organisatorin/IT-Organisa- tor (m/w/d)
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
Detailsuche

Der namensgebene Teil ist die Rally-Kamera selbst, die über eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln verfügt. Sie lässt sich sowohl an der Decke, als auch an Wänden oder Tischen montieren. Ein entsprechendes Gestell liegt dem Produkt bei. Das Sichtfeld der Rally beträgt 90 Grad, was das Bild nicht übermäßig verzerrt. Die Optik ist auf einem Gelenk angebracht, das sich per Fernbedienung oder automatisiert einstellen lässt. Die Kamera hat zudem einen eingebauten 15-fachen Zoom.

Logitech will für seine Rally-Kamera, die als einzelnes Produkt bereits erhältlich ist, diverse Softwarefunktionen hinzufügen. Rightsight ist ein System, das Personen im Raum erkennen kann und das Bild auf diese fokussiert. Mithilfe dieser Software soll eine Kamera auch automatisch herein- oder herauszoomen können, je nachdem wie viele Personen im Raum sind. Rightlight kann dabei die Helligkeit des Bildes automatisch anpassen und etwa sehr dunkle Bereiche digital verstärken. Der Sinn ist es, dass Meetingteilnehmer auch in schlechteren Lichtverhältnissen gesehen werden.

Kompatibel zu Windows, MacOS und ChromeOS

Beide Programme sollen der Kamera im Oktober 2018 hinzugefügt werden. Das soll durch ein Firmware-Update geschehen. Logitech betont, dass keine zusätzliche Software auf einem Client-PC installiert sein muss. Das System ist nach Herstellerangaben mit Windows 10, MacOS und ChromeOS kompatibel. Allgemein sagte Logitech, dass es nicht von einem Betriebssystem abhängig ist. Daher dürfte es auch auf Linux-Clients funktionieren.

  • Logitech Rally mit Zubehör (Bild: Logitech)
  • Logitech Rally (Bild: Logitech)
  • Logitech Rally (Bild: Logitech)
  • Logitech Rally (Bild: Logitech)
  • Logitech Rally (Bild: Logitech)
  • Logitech Rally (Bild: Logitech)
Logitech Rally mit Zubehör (Bild: Logitech)
Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kamera wird an eine der zwei Anschlussboxen angeschlossen. Logitech hat eine für den Präsentationsbildschirm und eine für den Konferenztisch entwickelt. Sie werden über ein Cat-6-Netzwerkkabel miteinander verbunden. Darüber sollen zwei HDMI-Anschlüsse, USB Typ-C und die Audiosignale von zwei Stereolautsprechern versendet werden können. Solche Lautsprecher integriert der Hersteller im Komplettset zu einem oder zwei Stück. In jeder Box sind zwei Lautsprecher integriert. Allerdings werden sie mit proprietären Steckern verbunden, die ohne Weiteres nicht mit anderer Peripherie funktionieren.

Die für den Tisch gedachte Box ermöglicht das Anschließen von bis zu zwei PCs inklusive Bildsignal per HDMI. USB Typ-C, USB-A und USB-B sind vorhanden. Es sollen sich maximal sieben Tischmikrofonmodule per Micro-USB daran anschließen lassen können. Maximal zwei Mikrofone sind im Komplettset enthalten.

Im Set sind neben der Kamera, zwei Anschlussboxen, eine Fernbedienung, ein Lautsprecher und ein Tischmikrofon enthalten. Der Preis für das Produkt ist noch nicht final. Bisher wurde nur eine Angabe von etwa 2.000 Euro gemacht. Für ebenfalls nicht feste 2.500 Euro gibt es einen weiteren Lautsprecher und ein weiteres Mikrofonmodul dazu. Die Kamera ohne Zubehör kostet feststehend 1.400 Euro und ist bereits erhältlich. Die Komplettsysteme sollen ab Oktober 2018 erscheinen - dann auch mit finalem Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /