Abo
  • Services:
Anzeige
Logitechs M220 ist eine günstige Silent-Maus.
Logitechs M220 ist eine günstige Silent-Maus. (Bild: Logitech)

Logitech M330 und M220: Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche

Logitechs M220 ist eine günstige Silent-Maus.
Logitechs M220 ist eine günstige Silent-Maus. (Bild: Logitech)

Normalerweise sind es zu laute Tastaturen, über die sich Kollegen beschweren. Insbesondere bei Personen, die sich beim Tippen so richtig ins Zeug legen. Für Logitech gibt es noch eine Quelle für unnötige Störgeräusche: Mausklicks.

Logitech hat in Großraumbüros eine störende Geräuschquelle ausgemacht: Mäuse. Die kleinen Computernager stören laut Hersteller die umgebenden Anwender mit lauten Klickgeräuschen durch die Maustasten. Deswegen stellt der Hersteller zwei etwas seltsam anmutende Mäuse vor: die M330 Silent Plus und das günstigere Modell M220 Silent. Das Plus-Modell gibt es für rund 40 Euro. Günstiger ist das Modell M220 mit rund 25 Euro. Beide Modelle haben drei Tasten und arbeiten mit einem 1.000-DPI-Sensor.

Anzeige

Ganz abwegig ist die Idee nicht, besonders leise Mäuse zu vermarkten. Gerade billige Mausräder können ziemlich rattern. Hochwertige Mausräder sind allerdings eigentlich leise genug, ohne zu stören. Interessanterweise fokussiert sich Logitech aber ausgerechnet auf die Lautstärke der Klicks. Nur die Klickgeräusche wurden um 90 Prozent reduziert. Als Vergleich wird die M170 verwendet, eine 15-Euro-Billig-Maus des Herstellers. Belastbare Werte zur Einschätzung der Geräuschbelästigung durch die M170 gibt es nicht.

  • Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)
  • Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)
  • Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)
  • Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)
  • Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)
  • Logitech M330 Silent Plus (Bild: Logitech)
  • Logitech M330 Silent Plus (Bild: Logitech)
  • Logitech M330 Silent Plus (Bild: Logitech)
  • Logitech M330 Silent Plus (Bild: Logitech)
Logitech M220 Silent (Bild: Logitech)

Das Scrollen per Mausrad ist laut Logitech geräuschlos. Das Modell M330 arbeitet mit einem mechanisch abgefragten Mausrad, beim günstigeren Modell M220 ist die Abtastung optisch. Auch das Bewegen der Maus soll geräuschlos sein, was wir nicht als ungewöhnlich einstufen würden. Es sei denn, der Nutzer verwendet ein Gaming-Mauspad, einige davon lassen Mäuse tatsächlich sehr laut werden.

Beide Mäuse arbeiten drahtlos auf dem 2,4-GHz-Band mit Logitechs proprietärem Nano-Empfänger. Die Reichweite liegt bei 10 Metern. Eine Batterie liegt den Mäusen bei. Bei der Laufzeit lohnt sich der Einsatz regulärer NiMH-Akkus nicht. Für die M330-Maus gibt der Hersteller 24 Monate an, bei der M220-Maus sind es 18 Monate. Nach dem Ende des Energiespeichers würde sich statt einer Batterie allenfalls noch ein Akku mit geringer Selbstentladung anbieten (LSD-NiMH).

Die neuen Mäuse sollen ab Oktober 2016 im Handel verfügbar sein.


eye home zur Startseite
schumischumi 01. Sep 2016

Muss dir zustimmen, die von Bose sind definitiv besser (getestet bei Kollegen). Jabra...

MantaStyle 01. Sep 2016

Richtig wo lege ich sonst im MMO's das auf und abmounten eines Reittieres hin?! Soll ich...

igor37 01. Sep 2016

So geht's mir mit der Lautstärkeregelung mit der Roccat Savu. Mit dem Scrollrad den PC...

debattierer 31. Aug 2016

..unglaublich, dass man für ein ausgereiftes und billig herzustellendes Produkt noch so...

olleIcke 31. Aug 2016

Bei Amazon zB. aber alle SOWAS von hässlich bisher. Da hat logitech schon ein schmuckes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  2. Bundesdruckerei GmbH, Hamburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 24,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Transformer Mini

    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

  2. Mainboard

    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

  3. Sackgasse

    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  4. Riesenbestellung

    Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

  5. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  6. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  7. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  8. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  9. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  10. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

  1. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    gaym0r | 08:52

  2. Re: Der Akku wiegt 345 kg und hat nur 35 kWh?

    mambokurt | 08:51

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 08:51

  4. Re: Rekuperation

    countzero | 08:50

  5. Schade, dass es so lange gedauert hat.

    Graveangel | 08:50


  1. 08:53

  2. 08:38

  3. 07:38

  4. 07:10

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:21

  8. 15:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel