Abo
  • Services:

Logitech Keyboard Folio: iPad-Hülle mit eingebauter Tastatur und Rundumschutz

Logitech hat mit den Keyboard Folio zwei iPad-Hüllen vorgestellt, die eine Tastatur enthalten und gleichzeitig die Rückseite der Apple-Tablets schützen. Neben einem Modell für das iPad ab der 2. Generation ist auch eines für das iPad Mini erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Keyboard Folio
Keyboard Folio (Bild: Logitech)

Das Keyboard Folio von Logitech schützt Vorder- und Rückseite des eingesteckten iPads. Die Hülle enthält eine Tastatur mit abgesetzten Tasten, die per Bluetooth Kontakt mit dem Tablet hält. Sie erinnert stark an die Tastaturen der Macbook-Serien von Apple. Ihr Akku soll bei täglich zwei Stunden Benutzung ungefähr drei Monate halten, bis er wieder aufgeladen werden muss. Das geschieht über ein Micro-USB-Kabel.

  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg

Logitech bietet schon seit ungefähr einem Jahr mit dem Ultrathin Keyboard Cover eine iPad-Tastatur an, in die das Tablet hineingestellt wird, um es aufrecht zu halten. Im zugeklappten Zustand wird allerdings nur die Displayseite bedeckt und geschützt, während bei den neuen Folio-Modellen auch die Rückseite abgedeckt wird. Auch die Seiten des iPads werden durch die Hülle abgedeckt, allerdings liegen die Anschlüsse offen.

Mit einem Magnet wird die Hülle bei Nichtgebrauch verschlossen. Wie üblich wird das iPad aus dem Ruhezustand geweckt, wenn die Hülle geöffnet wird und wieder abgeschaltet, wenn der Benutzer den Deckel schließt. Durch den Faltmechanismus kann das iPad auch mit offenem Display auf die Tastatur gelegt werden, damit es wie ein normales Tablet benutzt werden kann.

Für das iPad Mini wird das Logitech Keyboard Folio mini in Blau und Gelb angeboten. Es misst 207 x 25 x 150 mm und wiegt 395 g. Der Preis liegt bei rund 80 Euro. Das Keyboard Folio für die iPads ab der 2. Generation hingegen ist 248 x 198 x 25 mm groß und soll rund 640 g wiegen. Logitech verlangt für die größere Version rund 100 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

Anonymer Nutzer 27. Mär 2013

was ich dir morgen aus der Hand reiße ist mir egal::) So werde ich auch mit der Google...

Tapsi 27. Mär 2013

Angebot-Nachfrage. Nocht kaufen und dann wird der Hersteller wohl oder übel mit den Preis...

Tapsi 27. Mär 2013

Schon richtig, aber im Grunde hat er nicht ganz unrecht :(

JZbieber 27. Mär 2013

Das ist ja mal eine genialer Fortschritt von Logitech. Meine Frage wäre nur noch, welches...

ViNic 27. Mär 2013

Glaube ich nicht. Es ist immer noch ein iPad, das du mit Tastatur kombinierst und damit...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /