Abo
  • Services:

Logitech G305: Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Mit der G305 bringt Logitech eine günstige Maus mit Wireless-Verbindung und Hero-Sensor in den Handel. Sie richtet sich vorrangig an Spieler und soll eine sehr lange Akkulaufzeit mit hoher Präzision kombinieren.

Artikel veröffentlicht am ,
G305
G305 (Bild: Logitech)

Logitech hat die G305 veröffentlicht, eine drahtlose Maus, die sich primär - wenn auch nicht ausschließlich - an Spieler richtet. Die G305 ist nach der G603 die zweite Wireless-Maus, die den sogenannten Hero-Sensor verwendet. Das ist ein optimierter PMW3366 von Pixart, der sehr wenig Energie benötigt und so eine hohe Akkulaufzeit ermöglicht. Die G305 kostet mit 60 Euro weniger als die G603 für 80 Euro.

Stellenmarkt
  1. Kessler & Co. GmbH & Co. KG, Abtsgmünd
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, München

Optisch erinnert die neue Maus stark an die ältere G Pro Gaming: Sie weist vier programmierbare Tasten auf, der USB-Dongle für die Drahtlosverbindung wird in der 99 Gramm leichten G305 verstaut. Logitech verspricht eine Akkulaufzeit von 250 Stunden bei Nutzung einer regulären AA-Batterie. Im Gaming-Mode hat die G305 eine Latenz von 1 ms, im Ausdauerbetrieb mit 8 ms hält sie laut Hersteller neun Monate durch. Der Hero-Sensor arbeitet mit bis zu 12.000 dpi Abtastrate.

Lightspeed für Wireless

Die G305 nutzt die Lightspeed-Technik, so nennt Logitech die eigene proprietäre Übertragungstechnik. Sie wird auch bei der G903 und der G703 verwendet, diese beiden Mäuse unterstützen aber zusätzlich Logitech Powerplay (Test). Die Eingabegeräte werden hierbei über das Mauspad drahtlos mit Energie versorgt, haben aber dennoch einen Akku. Bei Razers Mamba Hyperflux fehlt dieser integrierte Energiespeicher, die Maus funktioniert ergo nur auf ihrer Matte.

Neben Mäusen mit Lightspeed hat Logitech noch eine entsprechende Tastatur im Angebot, die G613 mit mechanischen Romer-Switches. Der Hersteller gibt eine Laufzeit von 180 Stunden an, das nicht beleuchtete Keyboard kostet 150 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€

ms (Golem.de) 21. Mai 2018

Unsere Meldung ist ein News, kein Test - logisch, dass Letzterer mehr Informationen enthält.

Sybok 20. Mai 2018

Das ist schon lange kein Thema mehr. USB beherrscht Pollraten von 1000Hz un damit Poll...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
      Enterprise Resource Planning
      Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

      Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
      Von Markus Kammermeier


          •  /