Lockheed Martin: US-Militär testet erfolgreich Hyperschall-Flugkörper

Mit dem erfolgreichen Test eines Waffensystems haben die USA ihren Rückstand zu Russland und China verkürzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild des HAWC: keine Provokation
Symbolbild des HAWC: keine Provokation (Bild: Darpa)

Geheimhaltung, um nicht zu provozieren: Das US-Militär hat im März erfolgreich einen Hyperschall-Marschflugkörper getestet. Wegen des Kriegs in der Ukraine wurde der Test erst jetzt bekanntgemacht.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker als IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    UTT Technische Textilien GmbH & Co KG, Krumbach
  2. IT-Spezialist (w/m/d) Kommunikation / Kollaboration
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Der Test mit dem sogenannten Hypersonic Air-breathing Weapon Concept (HAWC) fand vor der Westküste der USA statt. Der Flugkörper wurde von einem B-52-Bomber aus gestartet.

Zunächst wurde er von einem konventionellen Triebwerk beschleunigt, bevor das von Aerojet Rocketdyne entwickelte Überschall-Verbrennungs-Staustrahltriebwerk (Supersonic Combustion Ramjet, Scramjet) gezündet wurde. Das HAWC sei dann in knapp 20 Kilometern Höhe mit einer Reisegeschwindigkeit von mehr als Mach 5 gut 555 Kilometer weit geflogen, teilte die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) mit.

Ein Scramjet hat keine beweglichen Teile

In einem Scramjet wird die Luft nicht durch Schaufelräder verdichtet, sondern durch die Geschwindigkeit, mit der sie in die Brennkammer gepresst wird, wobei sie erhitzt wird. Vorteil ist, dass das Triebwerk ohne bewegliche Teile auskommt. Dadurch sind höhere Geschwindigkeiten möglich als mit einem herkömmlichen Strahltriebwerk.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Hyperschallwaffen gelten als wichtige Neuerung in der Militärtechnik. Wegen der hohen Geschwindigkeit sind Gegenmaßnahmen schwierig. Die USA hängen in der Entwicklung jedoch hinterher. Mehrfach schlugen Tests fehl. China und Russland sind da weiter. So soll der russische Hyperschallgleiter Avangard Mach 20 erreichen.

Russland hat bereits mehrere Hyperschallwaffen in Dienst gestellt darunter den Avangard. Im Krieg gegen die Ukraine wurde die Hyperschallrakete Kinschal eingesetzt.

Es war der zweite erfolgreiche Test eines HAWC. Im September vergangenen Jahres war ein vom US-Rüstungskonzern Raytheon entwickeltes HAWC erfolgreich geflogen. Das im März getestete HAWC stammt von Lockheed Martin. Diesen Test habe das US-Militär bis jetzt geheim gehalten, berichtet der US-Fernsehsender CNN, um Russland nicht weiter zu provozieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


violator 08. Apr 2022

Und 80% stehen auf irgendnem riesigen Gelände rum und rosten seit 30 Jahren vor sich hin.

UserNo.1 07. Apr 2022

Sehr realistischer Beitrag mit einer Korrektur: Konflikte wird es immer geben und...

miguele 07. Apr 2022

Dann fahr doch mal rüber nach Kiew und erzähl das den Leuten dort mal. Schwafelst etwas...

schnedan 06. Apr 2022

"Kreativität, Erfindergeist und Lust die am Lösen von Problem gehört zu deren DNA. " Äh...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /