Abo
  • Services:
Anzeige
Hybridluftschiff LMH-1: Eine Gruppe von Robotern braucht fünf Tage für die Untersuchung der Hülle.
Hybridluftschiff LMH-1: Eine Gruppe von Robotern braucht fünf Tage für die Untersuchung der Hülle. (Bild: Lockheed Martin)

Lockheed Martin: Roboter Spider repariert Luftschiffe

Hybridluftschiff LMH-1: Eine Gruppe von Robotern braucht fünf Tage für die Untersuchung der Hülle.
Hybridluftschiff LMH-1: Eine Gruppe von Robotern braucht fünf Tage für die Untersuchung der Hülle. (Bild: Lockheed Martin)

Zwei halbe Spider machen einen ganzen Wartungsroboter für Luftschiffe: Die Hälften fahren auf beiden Seiten der Hüllen entlang, suchen nach Löchern und stopfen sie. Der Spider bekommt möglicherweise bald viel Arbeit.

Die Luftschiffe kommen wieder. Die Leichter-als-Luft-Technik hat Vorteile, etwa bei Schwertransporten in unzugänglichem Gelände. Allerdings sind sie Luftschiffe anfällig: Löcher in der Hülle können ihnen arg zusetzen. Der US-Luftfahrtkonzern Lockheed Martin hat einen Roboter entwickelt, der nach Schäden in der Hülle suchen und sie reparieren soll.

Anzeige

Derzeit ist die Suche nach Löchern langwierig und aufwendig. Ein ganzes Team ist dafür nötig. Es teilt sich auf: Die Mitglieder außen leuchten die Hülle mit einem hellen Scheinwerfer an. Der andere Teil des Teams ist in der Hülle und schaut nach hellen Stellen, die auf ein Leck hindeuten.

Spider sucht nach winzigen Löchern

Das Prinzip, nach dem der Roboter arbeitet, ist ähnlich: Der Self-Propelled Instrument for Damage Evaluation and Repair (Spider) besteht ebenfalls aus zwei Teilen, die sich mit Magneten auf beiden Seite der Hülle festhalten. Der äußere Spider draußen leuchtet die Hülle an, der innere erkennt auch winzige Löcher, die mit dem Auge kaum zu sehen sind, und klebt einen Flicken darauf. Dann sendet er eine Nachricht über die Reparatur und wo sie ausgeführt wurde, an einen zentralen Rechner.

Ein Einsatzgebiet für den Spider gibt es auch schon: Lockheed Martin entwickelt selbst Luftschiffe. P-791 ist ein Hybridluftschiff mit drei Rümpfen. Ein Hybridluftschiff hält sich sowohl durch ein Traggas, das leichter als Luft ist, als auch mit Hilfe von Tragflächen in der Luft. Da ein solches Luftschiff etwas schwerer als Luft ist, kann es einfacher landen als ein Luftschiff, das leichter als Luft ist.

LMH-1 transportiert 20 Tonnen

Erstmals geflogen ist P-791 im Jahr 2006. Inzwischen gibt es eine kommerzielle Variante, das Hybridluftschiff LMH-1. Es wird von vier Verbrennungsmotoren mit einer Leistung von je 300 PS angetrieben. LMH-1 soll 21 Insassen - zwei Besatzungsmitglieder und 19 Passagiere - sowie eine Nutzlast von 20 Tonnen über eine Strecke von 2.500 Kilometer transportieren. Die Reisegeschwindigkeit beträgt etwa 110 Kilometer pro Stunde

Gebaut wird LMH-1 von Lockheed Martin. Die Vermarktung übernimmt das US-Unternehmen Hybrid Enterprises. Es hat im Frühjahr einen Vertrag mit dem britischen Unternehmen Straightline Aviation (SLA) über die Lieferung von zwölf Hybridluftschiffen im Wert von insgesamt 480 Millionen US-Dollar abgeschlossen.

Spider arbeitet im Team

Um ein LMH-1 zu kontrollieren werden fünf bis sechs Spider auf einmal eingesetzt. Die knapp 7.500 Quadratmeter große Hülle des Luftschiffs einmal ganz abzusuchen, dauert nach Schätzungen von Lockheed Martin etwas weniger als fünf Tage.

SLA will die Luftschiffe unter anderem als Transportmittel im hohen Norden Kanadas und der USA einsetzen, etwa zu Versorgung von Ölförderstellen in der Tundra.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 03. Aug 2016

Danke. Spar ich mir den hinweis. Weiß auch nicht wieso manche denken der Wasserstoff...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Raum Berlin
  2. Nash Direct GmbH, München
  3. KWS SAAT SE, Einbeck
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 7,49€
  3. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tastatur-Kuriosität im Test: Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
Tastatur-Kuriosität im Test
Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
  1. Android Tastatur des HTC 10 zeigt Werbung an
  2. Tastaturen Das große ß sucht ein Zuhause
  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test Eins werden mit Microsofts Tastatur

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

Automatisierte Lagerhäuser: Ein riesiger Nerd-Traum
Automatisierte Lagerhäuser
Ein riesiger Nerd-Traum
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland
  3. Regierungspräsidium Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  1. Re: Was geilen sich hier einige an Monopolen auf?

    Drag_and_Drop | 02:38

  2. Re: Wieso ist das ein Zeichen für den...

    AIM-9 Sidewinder | 02:01

  3. Re: Wer hängt sich die Stasi selber in...

    AIM-9 Sidewinder | 02:01

  4. Re: Dass SÜ funktioniert erklärt warum der...

    plutoniumsulfat | 01:51

  5. Nix Neues, wirklich

    cicero | 01:45


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel