Lockdowns in China: Verfügbarkeit von Macbook Pro und Co. stark eingeschränkt

Die Lockdowns in China machen Apples Zulieferern zu schaffen. Das wirkt sich auf die Verfügbarkeit gut ausgestatter Macbook Pro und Mac Studio Display aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro
Macbook Pro (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In China sind zahlreiche lokale Lockdowns zur Verringerung der Covid-19-Ansteckungen in Kraft, was sich auf die Wirtschaft auswirkt. So scheinen Apple-Zulieferer in China Probleme zu haben, die Nachfrage zu befriedigen. Das wirkt sich auch auf die Kunden in Deutschland aus.

Stellenmarkt
  1. IT-Absolvent / Quereinsteiger als Junior Spezialist (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
Detailsuche

Vornehmlich die hochpreisigen Apple-Produkte seien von längeren Lieferfristen betroffen, berichtet der Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities. Seinen Informationen zufolge ist Quanta, Apples Notebookhersteller in China, besonders von den Maßnahmen betroffen.

Hierzulande dauert es mit der Auslieferung der Macbook Pro mit 14 oder 16 Zoll und der SoCs M1 Pro oder M1 Max bis mindestens Ende Mai 2022, einige Varianten sind gar erst Mitte oder Ende Juni zu haben.

Noch Restexemplare vorhanden

Wer unbedingt früher ein Gerät benötigt, kann bei Apple-Händlern vor Ort nachfragen. Restexemplare sind nach Recherchen von Golem.de durchaus noch kurzfristiger zu bekommen. Das gilt naturgemäß nicht für Build-to-Order-Modelle, es sei denn, es handelt sich um Rückläufer. Diese sind aber sehr rar.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der neue Mac Studio ist zumindest in der Top-Version mit M1 Ultra ebenfalls erst ab Anfang bis Mitte Juni 2022 erhältlich, die günstigere M1-Max-Version schon einen Monat früher. Das Studio Display hat Wartezeiten bis hin den Juli 2022 hinein.

Allerdings sind nicht alle Apple-Produkte betroffen. Die Verfügbarkeit des iPhone SE 2022 ist nach wie vor gut. Das könne auch an der geringen Nachfrage liegen, mutmaßt Kuo.

Die aktuelle iPhone-13-Serie ist zumindest in Apples Ladengeschäften ebenfalls in ausreichender Menge vorhanden, wie ein Besuch von Golem.de in einem Berliner Apple Store zeigte. Solche Verfügbarkeiten können sich aber schnell ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /