Lockbit 3.0: Ransomware-Gruppe startet Bug-Bounty-Programm

Die Ransomware-Gruppe Lockbit hat ein Bug-Bounty-Programm gestartet, bei dem eine Million US-Dollar ausgezahlt werden soll.

Artikel veröffentlicht am , Lennart Mühlenmeier
Circa eine Million US-Dollar sollen als Bug Bounties ausgezahlt werden.
Circa eine Million US-Dollar sollen als Bug Bounties ausgezahlt werden. (Bild: Sharon McCutcheon/Unsplash-Lizenz)

Die Ransomware-Gruppe Lockbit hat ein Bug-Bounty-Programm gestartet. Sie will für Exploits Vergütungen in Höhe von einer Million US-Dollar auszahlen. Dies berichtet unter anderem Computerweekly. Die Neuerung kam demnach mit der Version 3.0 der gleichnamigen Ransomware-Gruppe.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    über Hays AG, Elmshorn
  2. Cyber Security Analyst (m/w/d)
    OEDIV KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Vxunderground hat auf Twitter die Ankündigung von Lockbit im Tor-Netzwerk gepostet. Das Projekt Vxunderground sammelt Malwaresamples im Internet. Laut den Screenshots geht es der Gruppe um verschiedene Ziele, die mit Bug Bounties erreicht werden sollen: Hochkarätige Ziele doxxen zu können und Website-Bugs wie für Cross Site Scripting zu bekommen. Ebenso suchen die Kriminellen Bugs, die IP-Adressen im Darknet verraten.

Ransomware-as-a-Service

Bei Ransomware werden Computer angegriffen, Daten verschlüsselt beziehungsweise gestohlen und Lösegelder erpresst. Lockbit ist seit dem Jahr 2019 aktiv. Die Gruppe betreibt eine moderne Form der Kriminalität, die Ransomware-as-a-Service genannt wird: Auftraggeber können bei der Gruppe Ziele aussuchen und Ransomwareangriffe in Auftrag geben. Laut Computerweekly und einem Bericht der NCC Group zählten 40 Prozent der Ransomware-Angriffe im vergangenen Monat zu Lockbit 2.0. Mit Lockbit 3.0 dürften die Angriffe eher effektiver werden.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Immer wieder ändern Ransomware-Gruppen ihre Herangehensweise. Zuletzt hat eine Gruppe sich entschieden, Daten nicht zu verschlüsseln, sondern sie nur zu stehlen und Lösegeld zu verlangen. Zum Erpressen eines Lösegelds reicht es demnach wohl schon aus, mit der Veröffentlichung von Daten zu drohen, die bei einem erfolgreichen Angriff entwendet wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /