Abo
  • Services:
Anzeige
Local Register
Local Register (Bild: Amazon)

Local Register: Amazon greift Paypal und Square an

Amazon greift massiv in den Markt für Bezahlsysteme ein und hat mit Local Register eine 10-US-Dollar-Hardware für die Magnetstreifen von Kreditkarten vorgestellt. Mit Transaktionsgebühren, die weit unter denen der Konkurrenz liegen, sollen rasch Marktanteile gewonnen werden.

Anzeige

Ein Kreditkartenterminal im Miniaturformat hat Amazon in Form des Local Register vorgestellt. Damit lassen sich die Magnetstreifen von Karten auslesen, und zusammen mit der Amazon-eigenen App kann beim Besitzer der Karte Geld abgebucht werden.

  • Amazon Local Cash Register (Bild: Amazon)
  • Amazon Local Cash Register (Bild: Amazon)
  • Amazon Local Cash Register (Bild: Amazon)
  • Amazon Local Cash Register (Bild: Amazon)
Amazon Local Cash Register (Bild: Amazon)

Das System ist vornehmlich für kleine Händler, Handwerker und andere Gewerbetreibende gedacht, die mobil gelegentlich Kreditkarten annehmen wollen. Dazu ist lediglich ein iOS- oder Samsung-Android-Gerät oder ein Kindle-Fire-Tablet erforderlich.

Die Idee ist nicht neu: Square und Paypal bieten seit langem kleine Lesegeräte an, die in den Kopfhörereingang des Mobilgeräts gesteckt werden und die von der Karte gelesenen Daten in Töne verwandeln, die von der App erkannt und wieder in digitale Daten umgewandelt werden. Diese Funktionsweise ist immer noch viel preiswerter zu realisieren als Bluetooth-Lösungen, die zudem eine eigene Spannungsversorgung benötigen.

Mit den Transaktionsgebühren von Local Register unterbietet Amazon die Preise von Square und Paypal massiv. Derzeit kostet eine Transaktion bei Amazon nur 1,75 Prozent des Umsatzes während bei Paypal 2,7 Prozent und bei Square 2,75 Prozent verlangt werden. Amazon garantiert diese Gebühren bis Anfang 2016 und will dann auf 2,5 Prozent gehen. Das Angebot gilt nur für Schnellentschlossene, die vor dem 31. Oktober 2014 zuschlagen. Die zehn US-Dollar für die Hardware werden mit den Transaktionsgebühren verrechnet.

Derzeit gilt das Amazon-Angebot nur in den USA und dürfte auch bald von Amazons Lebensmittel-Lieferdienst genutzt werden, der in einigen Städten erprobt wird.


eye home zur Startseite
ecv 15. Aug 2014

Und nur durch das abspielen wird ein Ton daraus.

tibrob 14. Aug 2014

+1 Kreditkarten sind prinzipiell das sicherste Zahlungsmittel der Welt.

Anonymer Nutzer 13. Aug 2014

Ist doch auch vollkommen egal,denn nutzen, muss man das nämlich überhaupt nicht. Und...

Arcardy 13. Aug 2014

Ihr ändert das bitte das geht ja nicht das Nexus Benutzer ausgesperrt werden.

miauwww 13. Aug 2014

genau wie Paypal und Kreditkarten. Und man hat als Kunde nur noch mehr Aufwand, das alles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wittekindshof - Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, Bad Oeynhausen
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Altmann Analytik GmbH & Co. KG, München
  4. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Aktionsrabatt nur gültig bei Bezahlung mit paysafecard)
  2. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  3. ab 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  2. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  3. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  4. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  5. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  6. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  7. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  8. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  9. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus

  10. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. Re: Werden europäische Filme dadurch besser?

    goto10 | 21:25

  2. Re: Maus für Rechtshänder, Frage an die Linkshänder

    AW_lemgo | 21:23

  3. Re: Golem-Redakteur ohne DB-App?

    as (Golem.de) | 21:23

  4. Re: Großartige Idee

    serra.avatar | 21:20

  5. etwas spät dran

    nicoledos | 21:14


  1. 20:59

  2. 18:20

  3. 18:20

  4. 18:05

  5. 17:46

  6. 17:20

  7. 17:01

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel