Lobbyismus: Apple will "Recht auf Reparatur" verhindern

Apple will ein Gesetzesvorhaben in New York stoppen, das Unternehmen verpflichten soll, Ersatzteile, Werkzeuge und Reparaturanleitungen für seine Geräte an Interessierte zu liefern. Andere Hersteller versuchen ebenfalls, das Gesetz zu verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein iPhone 7 wird von iFixit zerlegt.
Ein iPhone 7 wird von iFixit zerlegt. (Bild: iFixit)

Die strengen Lobbygesetze in New York ermöglichen einen Einblick in die Bemühungen von Apple und Herstellern wie Verizon, Toyota, Lexmark, Caterpillar oder Medtronic, Einfluss auf ein Gesetzesvorhaben zu nehmen, das Reparaturen von Geräten erleichtern soll. Konkret geht es dabei um eine Pflicht für Elektronikhersteller, Ersatzteile und Reparaturanleitungen auch an nicht autorisierte Serviceunternehmen zu verkaufen. Bezeichnet wird das Gesetz als Fair Repair Act.

Stellenmarkt
  1. Consultant / Specialist Projektmanagement Digitalisierung Filiale (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Sachbearbeitung DV-Organisation, Digitalisierung
    Kreis Minden-Lübbecke, Minden
Detailsuche

Apple und andere Unternehmen wurden schon früher verdächtigt, sich gegen die Gesetzgebung in vielen der elf Staaten, in denen ähnliche Gesetze geplant sind, zu wehren. Die New Yorker Gesetze zur Offenlegung von Lobbying zeigen laut einem Bericht von Motherboard exakt, wieviel Geld die einzelnen Unternehmen dabei ausgeben.

Reparaturdienstleister in den USA fordern, dass Apple Ersatzteile und Anleitungen für seine Geräte herausgebe. Apple argumentiert, dass dadurch Einfallstore für Hacker geöffnet würden und es durch unsachgemäße Reparaturen zum Beispiel Akkubrände geben könne.

Für Reparaturen verlangt Apple oftmals Pauschalpreise, wenn Hardware ausgetauscht wird. Displayreparaturen kosten je nach Modell zwischen 160 und 180 Euro, sonstige Schäden werden für 310 bis 410 Euro behoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kabauterman 22. Mai 2017

Woher nimmst du denn diese Aussage?! Bei vollverschlüsselten Speicherchips in den...

crazypsycho 21. Mai 2017

Natürlich ist das machbar. Sehe da überhaupt kein Problem drin. Nur der Wille zählt. Ist...

becker.bubenrod 21. Mai 2017

War alle mal unterhaltsamer als 5 minuten rtl oder sonstiger Mist...

Kondratieff 20. Mai 2017

Erläutere bitte, was generell unter "Kleinigkeit" zu verstehen ist. Ich musste mein MBP...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /