Abo
  • IT-Karriere:

Lobby: Spieleverband BIU schließt sich mit Game zusammen

Der BIU ist rund um die Gamescom recht präsent, ab sofort müssen sich Spieler an einen neuen Namen gewöhnen: Die Interessen der Publisher und Entwickler werden ab sofort in Deutschland vom "Game - Verband der deutschen Games-Branche" vertreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo des Game werden wir unter anderem auf der Gamescom noch sehr oft sehen.
Das Logo des Game werden wir unter anderem auf der Gamescom noch sehr oft sehen. (Bild: Game)

Die öffentlichen Vertreter der deutschen Spieleindustrie haben sich neu aufgestellt. Ab sofort gibt es einen Verband, nämlich den Game - Verband der deutschen Games-Branche. Er tritt an die Stelle der beiden Organisationen Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und Game - Bundesverband der deutschen Games-Branche. Erster war tendenziell eher ein Zusammenschluss der großen internationalen Publisher, Letzterer war vor allem für kleinere Studios und Entwickler gedacht.

Stellenmarkt
  1. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Richtig konsequent wurde diese Einteilung aber nie durchgehalten, so dass die Verbände viele doppelte Strukturen hatten - womit nun Schluss sein soll. Geschäftsführer des neuen Game wird Felix Falk, der diese Position bereits beim BIU bekleidet hatte. Falk bezeichnet den Zusammenschluss als "historisch" für die deutsche Spielebranche. "Mit dem zukunftsweisenden Zusammenschluss der Verbände ist die Branche vereint und wir können uns gemeinsam noch überzeugender und noch schlagkräftiger für die Interessen der gesamten deutschen Games-Branche einsetzen", sagte Falk.

Der neue Verband will Entwickler, Publisher sowie weitere Akteure, etwa E-Sport-Veranstalter, Hochschulen und Dienstleister, vertreten. Er ist Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), der Stiftung Digitale Spielekultur sowie Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises. Zudem wird der Game durch den Zusammenschluss auch zum Träger der Gamescom.

Die größte Herausforderung für den Game dürfte in den kommenden Jahren sein, für eine bessere Förderung der Branche durch die Politik zu sorgen. Während Länder wie Kanada und die USA, aber auch Frankreich und Großbritannien viel für Spielentwickler gemacht haben, indem sie etwa Steuervorteile gewähren, gelten viele deutsche Studios als unterfinanziert - international konkurrenzfähige Blockbuster können sie kaum stemmen. Das momentan wichtigste Fördermittel sind die Preisgelder für die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis, über den Bund und Industrie gemeinsam jedes Jahr rund 600.000 Euro vergeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  2. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  3. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  4. 9,90€ (Release am 22. Juli)

Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /