Abo
  • Services:

LMDE: Linux Mint Debian Edition wechselt auf Debian Stretch

Die Macher der Distribution Linux Mint pflegen auch eine Variante, die auf Debian statt Ubuntu basiert. Diese Linux Mint Debian Edition (LMDE) liegt jetzt in einer neuen Version auf Basis von Debian 9 alias Stretch vor und kommt mit dem aktuellen Cinnamon-Desktop.

Artikel veröffentlicht am , Tim Schürmann/Linux Magazin/
LMDE steht in Version 3 bereit.
LMDE steht in Version 3 bereit. (Bild: Linux Mint)

Das Team der auf einfache Nutzbarkeit ausgelegten Linux-Distribution Linux Mint hat die Version 3 von LMDE alias Cindy vorgestellt. LMDE steht für Linux Mint Debian Edition (LMDE) und basiert anders als die übrigen Varianten des Teams nicht auf Ubuntu, sondern eben auf Debian. Die größte Neuerung von LMDE 3 ist der Umstieg auf Debian 9 alias Stretch als Grundlage für das System.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg

LMDE 3 kommt mit der aktuellen Version 3.8.8 der hauseigenen Desktop-Umgebung Cinnamon sowie dem aus Debian übernommenen Linux-Kernel in Version 4.9. Standardmäßig enthält das System nun einen gesperrten Root-Nutzer, so dass dieser nicht ohne weiteres eingesetzt werden kann.

Die üblichen Editionen von Linux Mint basieren auf den Veröffentlichungen von Ubuntu. Mit der LMDE versuchen die Linux-Mint-Entwickler herauszufinden, wie "überlebensfähig" ihre Distribution ist und wie viel Arbeit sie benötigen würden, sollte Canonical irgendwann einmal die kostenfreie Pflege von Ubuntu für Endnutzer und eben auch andere Entwickler einstellen.

Anders als bei den Linux-Mint-Ausgaben mit Ubuntu-Grundlage erhält LMDE kontinuierlich Updates und neue Funktionen, sobald diese bereitstehen. Nutzer der auf Ubuntu basierenden Editionen müssen hingegen auf die jeweils nächste Ubuntu-Veröffentlichung für größere Neuerungen warten.

LMDE 3 steht als 32-Bit- und 64-Bit-Fassung bereit, wobei nur letztgenannte auf UEFI-Systemen startet. Secure Boot unterstützt die Distribution wie die Debian-Grundlage jedoch noch nicht. Wer bereits LMDE 2 verwendet, sollte bis zum Jahresende auf die neue Version 3 umsteigen. Die Unterstützung für LMDE 2 endet am 1. Januar 2019. Die notwendigen Upgrade-Schritte liefert eine ausführliche Anleitung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. 249,99€
  3. (u. a. G29 Lenkrad 199,99€, G430 Kopfhörer 34,99€)
  4. 299,99€

Truster 04. Sep 2018

LMDE ist doch auch Rolling Release. aber wie bei jeder RR-Distri gilt: Gute Shell, bzw...

486dx4-160 03. Sep 2018

Das ist keine Spielerei: Unternehmen ändern gelegentlich ihre Ausrichtung, ändern...

DY 03. Sep 2018

als zufriedener Mint User war mir das nicht bekannt, werde ich bei dem neuen Rechner, den...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /