Abo
  • Services:
Anzeige
LMCable passt in Lightning- und Micro-USB-Buchsen.
LMCable passt in Lightning- und Micro-USB-Buchsen. (Bild: Kickstarter)

LMCable: Ein Stecker für Lightning und Micro-USB

LMCable passt in Lightning- und Micro-USB-Buchsen.
LMCable passt in Lightning- und Micro-USB-Buchsen. (Bild: Kickstarter)

Der Stecker des LMCable sieht auf den ersten Blick aus wie ein Lightning-Anschluss von Apple, doch er lässt sich ohne Adapter auch in Micro-USB-Buchsen einstecken. LMCable wird über Kickstarter finanziert.

Der Hybridstecker des LMCable passt sowohl in Lightning- als auch in Micro-USB-Buchsen. Der Stecker muss nur umgedreht werden, um in das jeweilige System eingesetzt zu werden. Damit verliert die Lightning-Schnittstelle allerdings ihre beidseitige Verwendbarkeit.

Anzeige

Das LMCable erspart Nutzern, die Geräte mit beiden Anschlüssen verwenden, die Mitnahme mehrerer Kabel. Auf der anderen Seite des Kabels befindet sich ein normaler USB-Typ-A-Stecker. Eine Variante mit USB-C ist derzeit nicht geplant.

Ob das Kabel auch MFI-zertifiziert werden soll, ist nicht bekannt. MFI steht für Made for iPod, iPhone and iPad und ist ein von Apple initiiertes Programm für Entwickler zur Lizenzierung von Zubehör für iOS-Geräte.

  • LMCable (links) (Bild: Kickstarter)
  • LMCable (Bild: Kickstarter)
  • LMCable (Bild: Kickstarter)
LMCable (links) (Bild: Kickstarter)

Bei konkurrierenden Lösungen wie dem Syncable-Duo von Tylt muss ein kleiner Adapter auf den Stecker gesetzt werden, um diesen mit den Ports des Konkurrenzsystems nutzen zu können. Das ist beim LMCable nicht erforderlich.

Die 5.000 australischen Dollar (rund 3.200 Euro), die das Kickstarter-Projekt benötigt, um die Produktion zu beginnen, wurden mittlerweile erreicht. Aktuell steht der Zähler bei etwa 30.000 US-Dollar. Ein Kabel kostet 21 australische Dollar. Das sind umgerechnet rund 13,30 Euro. Die Kampagne läuft noch bis 31. März. Die Auslieferung solll im April 2016 beginnen.


eye home zur Startseite
Moe479 01. Mär 2016

kein Problem! Sorry, der musste einfach sein, dafür, dass ein Hersteller immer noch sein...

Berlinlowa 01. Mär 2016

Ich empfehle lieber, das Micro USB Kabel zu nehmen (das man ja eh zu seinem Gerät...

lx200 01. Mär 2016

Viel wichtiger fände ich eigentlich zu fühlen oder sehen, welche Seite des Steckers die...

leed 01. Mär 2016

Entweder einen Stecker mit Innovativer Fertigungstechnik, dafür eingesperrt im iOS...

Lala Satalin... 01. Mär 2016

Das ist befremdlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel