Abo
  • Services:
Anzeige
Webkit bekommt ein weiteres Javascript-Backend.
Webkit bekommt ein weiteres Javascript-Backend. (Bild: Webkit.org)

LLVM: Webkit bekommt schnellere Javascript-Engine

Zur Darstellung dynamischer Inhalte benutzt Webkit nun ein weiteres Javascript-Backend. Dieses basiert auf LLVM und verwendet JIT-Compile-Techniken.

Anzeige

Mit einer sehr ausführlichen Beschreibung kündigt das Webkit-Team offiziell die neue Javascript-Engine FTL an. Der Name steht für Fourth Tier LLVM, denn die neue Engine JIT-kompiliert Javascript mittels LLVM und stellt damit eine vierte Möglichkeit bereit, wie Javascript innerhalb von Webkit verarbeitet wird. Diese sind alle für verschiedene Anwendungsfälle optimiert.

FTL ist entstanden, weil die Apple-Entwickler feststellten, dass eine weitere Verbesserung des DFG-Backends nicht praktikabel sei. Mit FTL verfolgen sie das Ziel, C-artige Optimierungen auf die Javascript-Kompilierungen zu übertragen. Dazu verwendeten sie bestehende Teile aus dem Javascript-Core wieder, setzen aber auch auf die Optimierungen, die LLVM bietet.

Statt wie bisher den Maschinen-Code über DFG zu erzeugen, geschieht dies nun mit LLVM, wobei sämtliche Idiome von Javascript in die LLVM-IR überführt werden. In eigenen Benchmarks zeigen die Entwickler Geschwindigkeitssteigerungen um bis zu 40 Prozent. Möglich macht das aber nicht allein das neue Javascript-Backend, vielmehr hat das Team auch einige Veränderungen an LLVM selbst vorgenommen.

So ist es nun etwa möglich, während eine Funktion ausgeführt wird, diese gegen ihren mit LLVM optimierten Code auszutauschen. Darüber hinaus unterstützte LLVM bisher keinen sich selbst verändernden Code. Zur Beschleunigung trägt ebenso die Integration von LLVM in den Webkit-eigenen Garbage Collector bei. Die Ideen für diese Art der Speicherbereinigung sind etwa 25 Jahre alt und stammen ursprünglich von DEC.

FTL ist seit etwa zwei Wochen im Hauptentwicklungszweig von Webkit vorhanden und steht bisher nur iOS- und Mac-OS-X-Nutzern bereit. Noch lassen sich aber nicht alle Javascript-Operation mit FTL kompilieren und weitere Leistungssteigerungen seien ebenso noch möglich, betonen die Entwickler. Die neue Technik lässt sich mit den Nightly-Builds von Webkit testen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. CoD: Infinite Warefare Legacy Edition 25,00€)
  2. 59,00€
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Wie passt das mit der Vorratsdatenspeicherung...

    GaliMali | 04:38

  2. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  3. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  4. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  5. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel