Abo
  • Services:
Anzeige
FreeBSD verzichtet auf die Installation von GCC.
FreeBSD verzichtet auf die Installation von GCC. (Bild: FreeBSD)

LLVM-Clang FreeBSD standardmäßig ohne GCC

Die Entwicklungsversion des kommenden FreeBSD 10 verzichtet nun standardmäßig darauf, GCC und Libstdc++ auf Systemen zu bauen, die LLVMs Clang unterstützen. Die GPL-lizenzierte Software kann aber weiterhin genutzt werden.

Anzeige

Vor über einem Jahr kündigte das FreeBSD-Team an, statt der GPL-lizenzierten Programme der GNU-Compiler-Collection (GCC) langfristig den freizügig lizenzierten Clang-Compiler des LLVM-Projekts zu nutzen. Im aktuellen Entwicklungszweig HEAD, der in FreeBSD 10 aufgehen wird, ist dieser Wechsel auf unterstützten System nun vollständig, und sowohl GCC als auch die Standard-C++-Bibliothek des GNU-Projekts Libstdc++ werden standardmäßig nicht mehr gebaut.

Im stabilen FreeBSD 9.0 sowie dem Hauptentwicklungszweig HEAD des Betriebssystems war der BSD-artig lizenzierte Compiler Clang zwar bisher als Standard installiert, konnte aber nicht auf allen Plattformen oder für spezielle Kernelversionen verwendet werden. Deshalb wurde GCC parallel dazu installiert und konnte weiterhin genutzt werden.

Dies ist nun also auf den von Clang unterstützten Plattformen nicht mehr ohne weiteres der Fall. Nutzer des Testzweiges, die auf GCC und Libstdc++ angewiesen sind, können diese mit den Optionen WITH_GCC und WITH_GNUCXX in der src.conf-Datei jedoch immer noch aktivieren.

Die Veröffentlichung von FreeBSD 10 ist für Ende November dieses Jahres geplant, und der Code des Betriebssystems ist seit wenigen Tagen eingefroren - das heißt, es sind nur noch kleine Änderungen zugelassen, die zuvor genehmigt werden müssen.


eye home zur Startseite
GodsBoss 13. Sep 2013

Wenn das deine Definition von frei ist, dann wird die Anzahl freier Lizenzen aber stark...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 17:48

  2. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  3. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38

  4. Re: Forken

    sniner | 17:34

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 17:33


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel