Abo
  • IT-Karriere:

Lkw: Rundumkameras sollen bei Lastwagen Pflicht werden

Der tote Winkel ist bei Lastwagen ungleich größer als bei Autos und führt regelmäßig zu Unfällen. Diese seien vermeidbar, wenn die Fahrzeuge rundum mit Kameras ausgerüstet wären, fordert Österreichs Verkehrsminister. Acht Länder, darunter Deutschland, sind seiner Initiative beigetreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lkw auf der Straße
Lkw auf der Straße (Bild: NotrucksNolife/CC-BY 2.0)

Eine Initiative des österreichischen Verkehrsministers Jörg Leichtfried (SPÖ) sieht vor, Lkw mit vielen Kameras auszustatten, die den Verkehr rund um das Fahrzeug beobachten und den Fahrer bei Gefahr warnen. Acht EU-Länder haben sich der Initiative angeschlossen. Die EU überarbeitet derzeit die Sicherheitsanforderungen für den Verkehr, so dass sich eine Chance bietet, die Pläne einzubringen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Bei Lkw ist der vom Fahrer nicht einsehbare Bereich deutlich größer als bei einem Pkw. Besonders gefährdet sind andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer unmittelbar vor oder neben der Fahrerkabine. Zwar gibt es immer wieder Versuche mit umfangreichen Spiegelanlagen, aber in die muss der Fahrer natürlich auch hineinsehen.

Neben Österreich fordern auch Frankreich, Deutschland, Italien, Irland, Luxemburg, die Niederlande und Belgien eine Kamerapflicht mit automatischer Bildauswertung und Warnung des Fahrers.

In Österreich gibt es nach Angaben der Zeitung Der Standard bereits ein Pilotprojekt mit 15 Lkw und Bussen, die mit einem entsprechenden Assistenzsystem ausgerüstet sind. Es wird in dieser Woche vorgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 4,19€
  4. 43,99€

Moe479 06. Feb 2017

keine option hier, es geht in einer am gewinn des einzelnen durch den verlust der anderen...

HerrWolken 06. Feb 2017

Du meinst "Tipp- oder Flüchtigkeitsfehler" mit einem "-", oder?! (Tut mir leid, ich...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /