Abo
  • IT-Karriere:

Lkw: Rundumkameras sollen bei Lastwagen Pflicht werden

Der tote Winkel ist bei Lastwagen ungleich größer als bei Autos und führt regelmäßig zu Unfällen. Diese seien vermeidbar, wenn die Fahrzeuge rundum mit Kameras ausgerüstet wären, fordert Österreichs Verkehrsminister. Acht Länder, darunter Deutschland, sind seiner Initiative beigetreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lkw auf der Straße
Lkw auf der Straße (Bild: NotrucksNolife/CC-BY 2.0)

Eine Initiative des österreichischen Verkehrsministers Jörg Leichtfried (SPÖ) sieht vor, Lkw mit vielen Kameras auszustatten, die den Verkehr rund um das Fahrzeug beobachten und den Fahrer bei Gefahr warnen. Acht EU-Länder haben sich der Initiative angeschlossen. Die EU überarbeitet derzeit die Sicherheitsanforderungen für den Verkehr, so dass sich eine Chance bietet, die Pläne einzubringen.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. ITEOS, Karlsruhe

Bei Lkw ist der vom Fahrer nicht einsehbare Bereich deutlich größer als bei einem Pkw. Besonders gefährdet sind andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer unmittelbar vor oder neben der Fahrerkabine. Zwar gibt es immer wieder Versuche mit umfangreichen Spiegelanlagen, aber in die muss der Fahrer natürlich auch hineinsehen.

Neben Österreich fordern auch Frankreich, Deutschland, Italien, Irland, Luxemburg, die Niederlande und Belgien eine Kamerapflicht mit automatischer Bildauswertung und Warnung des Fahrers.

In Österreich gibt es nach Angaben der Zeitung Der Standard bereits ein Pilotprojekt mit 15 Lkw und Bussen, die mit einem entsprechenden Assistenzsystem ausgerüstet sind. Es wird in dieser Woche vorgestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

Moe479 06. Feb 2017

keine option hier, es geht in einer am gewinn des einzelnen durch den verlust der anderen...

HerrWolken 06. Feb 2017

Du meinst "Tipp- oder Flüchtigkeitsfehler" mit einem "-", oder?! (Tut mir leid, ich...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /