Abo
  • Services:
Anzeige
Schematische Darstellung von Vmkernel im Linux-Kernel.
Schematische Darstellung von Vmkernel im Linux-Kernel. (Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 3.0 US)

Lizenzrecht: Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

Schematische Darstellung von Vmkernel im Linux-Kernel.
Schematische Darstellung von Vmkernel im Linux-Kernel. (Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 3.0 US)

Der Linux-Entwickler Christoph Hellwig wirft VMware eine Verletzung der GPL vor und verklagt das Unternehmen nun nach gescheiterten Gesprächen. Technisch ist die Sache aber kompliziert.

Anzeige

Bereits seit 2007 wirft der langjährige Linux-Entwickler Christoph Hellwig VMware Verletzungen der GPL vor. Seit 2012 verhandelt die Software Freedom Conservancy (SFC) eigenen Angaben zufolge mit dem Unternehmen, bei der Analyse half auch Hellwig. Der Programmierer stellte dabei offenbar fest, dass VMware mit ESXi seine eigenen Urheberrechte verletze. Da die Verhandlungen mit dem Virtualisierungspezialisten aber scheiterten, verklagt Hellwig das Unternehmen nun vor dem Hamburger Landgericht.

  • Schematische Darstellung des Aufbaus von Esxi aus Sicht von Hellwig<br>(Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 4.0)
Schematische Darstellung des Aufbaus von Esxi aus Sicht von Hellwig<br>(Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 4.0)

Hellwig und die SFC, die weitere Linux-Entwickler rechtlich berät und vertritt, werfen VMware vor, dass das Unternehmen Linux-Code mit dem eigenen proprietären Bestandteil Vmkernel kombiniere, ohne den entsprechenden Quellcode bereitzustellen, wie dies von der GPL gefordert wird.

Abgeleitetes Werk?

In einer kurzen technischen Analyse schreibt Jonathan Corbet bei LWN.net, dass Vmkernel nicht einfach nur ein proprietäres Kernelmodul sei, das eine der Kernelschnittstellen verwende. Es zeige sich eher, dass VMware große Teile des Linux-Codes für eigene Zwecke verändert habe und darauf mit Vmkernel zugreife.

Damit könnte Vmkernel als abgeleitetes Werk gelten, das im Sinne der Copyleft-Lizenz GPL wiederum unter GPL lizenziert werden müsste. Da die Veränderungen von VMware Teile betreffen, an denen Hellwig die Urheberrechte hält, darf dieser das Unternehmen auch auf die Einhaltung der Lizenz verklagen.

Die genaue Argumentation in dem Fall ist aber nicht bekannt, da die Dokumente des Verfahrens gemäß deutschem Recht nicht öffentlich zugänglich sind. Auf eine Veröffentlichung müssten sich beide Seiten einigen und diese selbst durchführen. In den USA ist der Schriftverkehr von Prozessen standardmäßig öffentlich.

Rechtlich vertreten wird Hellwig durch den Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Till Jaeger. Der Anwalt hat in der Vergangenheit in ähnlichen Verfahren bereits Harald Welte vertreten. Unterstützt wird der Prozess durch die SFC, die um Spenden bittet, um diesen finanzieren zu können. In einem FAQ fasst die SFC weitere Details zusammen.

VMware hält die Klage für unbegründet, wie das Unternehmen mitteilte. VMware beteilige sich in der Open-Source-Community und fühle sich dieser gegenüber verpflichtet. Zudem werde davon ausgegangen, dass VMware den Prozess gewinne.


eye home zur Startseite
mnementh 01. Apr 2015

Löwenanteil? Und ehrlich gesagt: als Entwickler fände ich eine solche Anwendung auch...

schily 06. Mär 2015

Die GPL fällt unter den Bereich von Verträgen, für die die Regeln für allgemeine...

schily 06. Mär 2015

Bei Torvalds ist es eher Dummheit. Torvalds hat ja Anfang 2005 die Behauptung...

Geistesgegenwart 06. Mär 2015

Den Firmen stünde es ja frei, *BSD als Kern zu nehmen, den Sie dann nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  3. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  4. IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 59,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  2. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  3. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  4. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  5. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  6. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  7. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  8. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  9. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  10. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. und auf einmal brauchts jeder weil ein anderer...

    darklord007 | 14:05

  2. Konzept erinnert mich an den Radschnellweg Ruhr...

    der-don | 14:05

  3. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    mainframe | 14:04

  4. Re: Marissa Mayer II ... und noch ein Konzern...

    Proctrap | 14:03

  5. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    M.P. | 14:03


  1. 13:10

  2. 12:40

  3. 12:36

  4. 12:03

  5. 11:44

  6. 10:48

  7. 10:16

  8. 09:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel