Abo
  • Services:
Anzeige
Die SFC bemüht sich notfalls auch per Klage um die Einhaltung der GPL.
Die SFC bemüht sich notfalls auch per Klage um die Einhaltung der GPL. (Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 4.0))

Lizenzen: SFC und FSF stellen Leitfaden zur GPL-Durchsetzung vor

Die SFC bemüht sich notfalls auch per Klage um die Einhaltung der GPL.
Die SFC bemüht sich notfalls auch per Klage um die Einhaltung der GPL. (Bild: Software Freedom Conservancy - CC-BY-SA 4.0))

Die Free Software Foundation hat gemeinsam mit der Software Freedom Conservancy einen Leitfaden zur GPL-Durchsetzung veröffentlicht, der Ziele und Prinzipien dazu enthält. So sollte das Vorgehen Lizenzeinhaltung und Gemeinschaft dienen statt finanziellen Interessen.

Anzeige

Der Free Software Foundation (FSF) als Hüterin der GPL-Lizenzfamilie und der Software Freedom Conservancy (SFC) als Vertretungsberechtigter vieler Urheber von Software unter GPL ist viel daran gelegen, dass diese Lizenzen tatsächlich auch eingehalten werden. In einer gemeinsamen Veröffentlichung haben die beiden gemeinnützigen Vereine nun ihre Prinzipien vorgestellt, nach denen sie die Copyleft-Lizenzen durchsetzen.

Demnach sei das primäre Ziel der Organisationen, dabei schlicht für eine Einhaltung der Lizenzen zu sorgen, um den Nutzern zu ihren Rechten zu verhelfen. Finanzielle Vorteile dürften dabei nie priorisiert werden. Die Arbeit zur Durchsetzung sei zudem "hauptsächlich ein aufklärerischer Prozess, bei dem mit Menschen gearbeitet werde, die ehrliche Fehler gemacht hätten", sagte Joshua Gay von der FSF. Weiter heißt es: "Unser Ziel ist es nicht, Lizenzverletzer zu bestrafen oder zu zensieren, sondern ihnen bei der Einhaltung zu helfen".

Klagen sind nötig, aber vermeidbar

Dem veröffentlichten Leitfaden zufolge könne Verschwiegenheit über die Diskussionen mit den Lizenzverletzern durchaus zuträglich sein, da diesen so auch die "Angst vor öffentlichen Repressalien" genommen werden könne. Der Klageweg müsse dabei einzig als letzter Ausweg gesehen werden.

"Die hässliche Wahrheit über die Copyleft-Einhaltung ist, dass es nur einen sehr geringen Anreiz gibt, das Richtige zu tun, sofern nie Klagen gegen Unternehmen angestrebt werden, die sich einer Einhaltung verweigern", kommentiert Karen Sandler, Anwältin und Geschäftsführerin der SFC, die Logik des Rechtsweges.

Große Aufmerksamkeit erreichten die Bemühungen die SFC zuletzt mit einer Klage gegen VMware. Dabei vertritt die Organisationen den Kernel-Entwickler Christoph Hellwig, der dem Unternehmen vorwirft, sich nicht an die GPL zu halten. VMware kombiniere Code von Hellwig mit eigenem, stelle diesen aber nicht frei zur Verfügung. Das Unternehmen weist diese Anschuldigung als unbegründet zurück.


eye home zur Startseite
Moe479 03. Okt 2015

das kann das unternehmen gerne tuen, sollange kein gericht das sagt, sagt das garnichts aus.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. ulrich GmbH & Co. KG, Ulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. ab 460,48€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    FreiGeistler | 22:27

  2. Re: Stark angelehnt am LEDmePlay

    derdiedas | 22:19

  3. Re: warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    My1 | 22:18

  4. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    My1 | 22:16

  5. Re: Und wieder eine neue Insel..

    MysticaX | 22:15


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel