Abo
  • IT-Karriere:

Liwa-Oase: Google Street View bietet Kamelaussichten

Die Liwa-Oase in Abu Dhabi hat Google jetzt auch in Street View veröffentlicht. Dazu musste sich allerdings kein Auto, sondern die Kameldame Raffia auf den Weg machen. Im Gepäck befand sich ein Google-Kamerarucksack.

Artikel veröffentlicht am ,
Raffia mit dem Kamerarucksack und ihrem Führer
Raffia mit dem Kamerarucksack und ihrem Führer (Bild: Google Arabia)

Die Wüstenlandschaft rund um die Liwa-Oase befand sich bislang noch nicht auf Google Street View, doch das hat sich nun dank des 10-jährigen Kamels Raffia geändert. Das Tier trug einen Google-Kamerarucksack auf seinem Rücken, der mit mehreren Kameras in einer Kuppel kontinuierlich ein 360-Grad-Bild für Google Street View macht.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. STAUFEN.AG, Köngen

Die Oasen liegen etwa 100 km südlich der Küste des Persischen Golfs und 150 km südwestlich der Hauptstadt Abu Dhabi an der Wüste Rub al-Chali. Sie kann zwar auch mit Fahrzeugen durchquert werden, doch das ist mühsam und hinterlässt sichtbare Spuren, während Raffia mit ihren Hufen nur wenig Unruhe in die Aufnahmen bringt. Zu sehen sind das Tier sowie ein Führer und die Spuren der beiden im Sand dennoch, weil die Kamera-Ausrüstung praktisch alles fotografiert, was sich vor, hinter, neben, über und teilweise auch unter dem Trekker genannten Rücksack befindet.

Das Kamel ist nach Angaben von Google das erste Tier, das einen solchen Rucksack trug. Bislang wurden vornehmlich Autos und andere Fahrzeuge bis hin zu Fahrrädern für Google Street View verwendet. Der Kamera-Rucksack wurde von Menschen schon in die abgelegensten Winkel der Erde getragen und wird auch zum Verleih angeboten.

Der Rucksack wiegt 15 kg und beherbergt in einer Plattform mehrere Kameras sowie die Stromversorgung und Rechentechnik. Die Kameraplattform befindet sich auf einem Ausleger, damit der Kopf des Wanderers nicht im Wege ist. Gesteuert wird der Trekker, der kontinuierlich Aufnahmen der Umgebung macht, über ein Androidhandy. An Bord sind 15 Kameras, die jeweils 5 Megapixel aufnehmen können. Die Fotos werden auf einer Festplatte gespeichert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

Andreas2k 09. Okt 2014

^ ? ^

Niaxa 09. Okt 2014

Danke für deinen Beitrag...

Trockenobst 09. Okt 2014

Die reiben es den anderen Firmen rein. Das ist das. Während Microsoft den fünften Umbau...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /