Livewire One: Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad

Im Mai hat Harley-Davidson eine eigene Elektromarke vorgestellt. Deren erstes Elektromotorrad soll bald kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromotorrad von Livewire (Symbolbild)
Elektromotorrad von Livewire (Symbolbild) (Bild: Livewire)

Nach Model 1 und Serial 1 kommt jetzt Livewire One: Livewire, die Elektromarke von Harley-Davidson, will in Kürze ein neues Motorrad vorstellen. Vorab sind einige Details bekanntgeworden.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  2. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
Detailsuche

Die Livewire One wird einen 75 Kilowatt starken Antrieb haben. Zum Vergleich: Die erste Elektro-Harley hat 79 kW.

Name und Leistung gingen aus den Anträgen auf eine Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) hervor, die Livewire bei der US-Verkehrssicherheitsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) eingereicht habe, berichtet das kanadische Zweirad-Nachrichtenangebot Motorcycle.com.

2019 kam die erste elektrische Harley auf den Markt

Harley-Davidson hatte 2014 den ersten elektrischen Prototyp vorgestellt. 2019 kam das Motorrad als Harley-Davidson Livewire.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im vergangenen Monat hatte Harley-Davidson angekündigt, die Elektromotorräder in ein eigenes Unternehmen mit dem Namen Livewire ausgegliedert. Der US-Traditionshersteller scheint es ernst zu meinen mit der Elektromobilität: Im Oktober vergangenen Jahres hat er zudem mit der Serial 1 Cycle Company ein Unternehmen für Elektrofahrräder gegründet. Dessen erstes Modell heißt Serial 1.

Livewire One soll laut der FIN-Anmeldung ein 2021er-Modell werden. Motorcycle.com geht davon aus, dass das Elektro-Motorrad am 8. Juli 2021 offiziell vorgestellt wird.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Meng Wanzhou: Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein
    Meng Wanzhou
    Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein

    Nach mehrjährigem Rechtsstreit treten die Huawei-Managerin Meng Wanzhou und zwei in China inhaftierte Kanadier den lang ersehnten Heimweg an.

  2. Wochenrückblick: Unter und über der Oberfläche
    Wochenrückblick
    Unter und über der Oberfläche

    Golem.de-Wochenrückblick Neue Surface-Geräte und iOS-Updates: die Woche im Video.

  3. Automotive Cells Company: Daimler beteiligt sich an Airbus der Batterien
    Automotive Cells Company
    Daimler beteiligt sich an "Airbus der Batterien"

    Um Elektroautos mit Batterien zu versorgen, beteiligt sich neben Stellantis und Totalenergies auch Daimler an der Automotive Cells Company (ACC).

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /