Abo
  • Services:

LiveWire: Harley-Davidson stellt sein Elektro-Motorrad vor

Harley hat die Serienversion seines lange versprochenen Elektromotorrads vorgestellt. Das weiter als Livewire bezeichnete Motorrad sieht der Studie aus dem Jahr 2014 sehr ähnlich. Wie weit das Akkupack reicht, ließ Harley offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Livewire
Livewire (Bild: Harley Davidson)

Harley Davidson hat auf der EICMA-Motorradmesse in Italien sein Elektromotorrad Livewire als Serienmodell gezeigt. Optisch unterscheidet es sich kaum von der vor vier Jahren präsentierten Studie.

Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Das Motorrad bietet nicht die für viele Harley-Maschinen typische, entspannte Sitzposition, sondern wirkt sportlicher. Das Livewire wird ein vom Fahrer einstellbares Fahrwerk besitzen und mit schweren Bremsen ausgestattet sein, damit das vermutlich sehr schwere Motorrad sicher zum Stehen kommt. ABS und eine Traktionskontrolle sind ebenfalls eingebaut.

Der künstlich erzeugte Motorsound soll sich mit steigender Geschwindigkeit verändern. Herzstück des Livewire ist ein Lithium-Ionen-Akkupaket. Details zur Kapazität und Reichweite wurden bisher nicht veröffentlicht. Das Livewire kann an der Haushaltssteckdose oder an CCS2-Ladesäulen aufgeladen werden. Harley-Händler, die das Bike verkaufen, müssen eine Ladestation anbieten.

Harley plant neben dem Livewire ein ganzes Portfolio von Elektromotorrädern, das bis 2022 erhältlich sein soll.

  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)

Die Harley-Davidson Livewire soll 2019 auf den Markt kommen. Preise sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)

JackIsBlack 08. Nov 2018

Ach richtig, es kommt ja nur Co2 aus dem Auspuff, sonst nichts.

JackIsBlack 08. Nov 2018

Ich habe an meinem Bike nichts veranstaltet, sondern der Hersteller.

AllDayPiano 08. Nov 2018

Wenn ich mir das von mir verlinkte Video ansehe, dann unterschneidet er die Kurve doch...

thinksimple 07. Nov 2018

Warum werdeb Iphones gekauft? Warum werden Teslas gekauft? Warum hast du dir dein...

JackIsBlack 07. Nov 2018

"As expected, it doesn't have the usual Harley rumble, but it's not exactly quiet...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

      •  /