• IT-Karriere:
  • Services:

LiveWire: Harley-Davidson stellt sein Elektro-Motorrad vor

Harley hat die Serienversion seines lange versprochenen Elektromotorrads vorgestellt. Das weiter als Livewire bezeichnete Motorrad sieht der Studie aus dem Jahr 2014 sehr ähnlich. Wie weit das Akkupack reicht, ließ Harley offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Livewire
Livewire (Bild: Harley Davidson)

Harley Davidson hat auf der EICMA-Motorradmesse in Italien sein Elektromotorrad Livewire als Serienmodell gezeigt. Optisch unterscheidet es sich kaum von der vor vier Jahren präsentierten Studie.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das Motorrad bietet nicht die für viele Harley-Maschinen typische, entspannte Sitzposition, sondern wirkt sportlicher. Das Livewire wird ein vom Fahrer einstellbares Fahrwerk besitzen und mit schweren Bremsen ausgestattet sein, damit das vermutlich sehr schwere Motorrad sicher zum Stehen kommt. ABS und eine Traktionskontrolle sind ebenfalls eingebaut.

Der künstlich erzeugte Motorsound soll sich mit steigender Geschwindigkeit verändern. Herzstück des Livewire ist ein Lithium-Ionen-Akkupaket. Details zur Kapazität und Reichweite wurden bisher nicht veröffentlicht. Das Livewire kann an der Haushaltssteckdose oder an CCS2-Ladesäulen aufgeladen werden. Harley-Händler, die das Bike verkaufen, müssen eine Ladestation anbieten.

Harley plant neben dem Livewire ein ganzes Portfolio von Elektromotorrädern, das bis 2022 erhältlich sein soll.

  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
  • Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)
Harley-Davidson LiveWire (Bild: Harley)

Die Harley-Davidson Livewire soll 2019 auf den Markt kommen. Preise sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. 4,32€

JackIsBlack 08. Nov 2018

Ach richtig, es kommt ja nur Co2 aus dem Auspuff, sonst nichts.

JackIsBlack 08. Nov 2018

Ich habe an meinem Bike nichts veranstaltet, sondern der Hersteller.

AllDayPiano 08. Nov 2018

Wenn ich mir das von mir verlinkte Video ansehe, dann unterschneidet er die Kurve doch...

thinksimple 07. Nov 2018

Warum werdeb Iphones gekauft? Warum werden Teslas gekauft? Warum hast du dir dein...

JackIsBlack 07. Nov 2018

"As expected, it doesn't have the usual Harley rumble, but it's not exactly quiet...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /