Abo
  • Services:
Anzeige
Younow-Startseite
Younow-Startseite (Bild: Younow/Screenshot: Golem.de)

Live-Streaming: Younow räumt Schwierigkeiten bei Kontrolle ein

Younow-Startseite
Younow-Startseite (Bild: Younow/Screenshot: Golem.de)

Younow ist Live-Streaming aus dem Kinderzimmer. Durch das starke Wachstum des Self-Streaming-Dienstes in Deutschland habe es "Schwierigkeiten bei der durchgängigen Überwachung der Plattform" gegeben.

Anzeige

Trotz eines vermeintlich ausgebauten Kontrollsystems räumt der umstrittene Streaming-Dienst Younow Schwierigkeiten ein. Das geht aus einer Erklärung des Unternehmens vom 23. Februar 2015 hervor. Darin heißt es: "Insbesondere durch das schnelle Wachstum der Nutzerschaft in Deutschland gab es Ende 2014 vereinzelt Schwierigkeiten bei der durchgängigen Überwachung und der Ahndung von missbräuchlicher Nutzung der Plattform. Younow hat darauf reagiert und baut das Monitoring laufend weiter aus, um es an die steigenden Nutzerzahlen anzupassen."

Dies werde nun "in der Politik und Öffentlichkeit zu Recht thematisiert."

Younow habe in Deutschland nach den USA die zweitgrößte Nutzerzahl weltweit. "Bisher liefen mehr als 16 Millionen Nutzersessions in deutschsprachigen Ländern auf Younow und täglich kommen neue hinzu."

Das Mindestalter betrage 13 Jahre. Voraussetzung für einen Younow-Account sei weiter die Anmeldung per Facebook, Google+ oder Twitter. Auch dafür müsse der Nutzer mindestens 13 Jahre alt sein. "Außerdem sind zum Beispiel Beleidigungen, Mobbing, das Konsumieren von Alkohol und anderen Drogen oder Nacktheit vor der Kamera streng verboten. Ebenso die Aufforderung zum Brechen dieser Regeln." Eine Stichprobe von Golem.de am 18. Februar 2015 über 10 Minuten ergab drei Verstöße gegen diese Regeln, von denen keine sanktioniert wurde.

Das Bundesfamilienministerium hatte eindeutig vor der Nutzung der Livestream-Plattform Younow durch Kinder gewarnt. Younow "betreibt jedoch keine Vorsorge, um Kinder und Jugendliche wirkungsvoll vor Übergriffen und Gefährdungen zu schützen", sagte ein Sprecher des Familienministeriums. Die Nutzer gäben Einblicke in ihr Privatleben und "erleichtern so Mobbing durch Gleichaltrige und sexuelle Belästigungen durch Erwachsene."

Altersangaben würden nicht verifiziert und das Angebot lasse sich nicht so einstellen, dass die Zugänglichkeit von Livestreams beschränkt werden könne. "Für Kinder ist der Dienst nicht geeignet."


eye home zur Startseite
sw 26. Feb 2015

Dass es Verstöße gibt, bestreitet auch keiner. Dabei bleibt manchmal etwas im dunkeln...

Sphinx2k 24. Feb 2015

Ok Danke, man merkt also wieder es ist nicht alles nur Schwarz und Weiß. Und man muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. über Ratbacher GmbH, Münster
  4. TQ-SYSTEMS GMBH, Seefeld nahe München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: Speichermanagement wieder intakt?

    nightmar17 | 08:14

  2. Re: Curie-Temperatur?

    ArcherV | 08:14

  3. Re: Sorry, sowas kann ich nicht auf Kunden loslassen

    nightmar17 | 08:13

  4. Re: IOS 10.3 iPhone 5

    nightmar17 | 08:12

  5. Re: Und da ist die typische breite Masse Denke...

    PiranhA | 08:11


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel