Abo
  • Services:

Little Nightmares angespielt: Flucht vor dem Koch des Grauens

Eine düstere Welt, Gruselelemente und ein kleines Mädchen in einem gelben Regenmantel: Das Abenteuer Little Nightmares spielt mit kindlichen Urängsten - und dem schlimmsten Koch aller Zeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Küchenmeister in Little Nightmares
Der Küchenmeister in Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)

Er sieht ungesund aus, er schnauft wie eine Diesellock und wenn er hustet - dann möchten wir lieber nicht wissen, was da so alles in der Suppe landet: Der Gruselkoch, vor dem wir in Little Nightmares mit der Heldin flüchten müssen. Das Action-Adventure entsteht derzeit beim schwedischen Entwicklerstudio Tarsier. Bislang hat das 35-köpfige Team unter anderem für Sony an Tearaway und Little Big Planet gearbeitet, Little Nightmares ist das erste eigene Projekt.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Leuze electronic GmbH + Co. KG, Owen bei Kirchheim Teck

Hauptfigur ist ein kleines Mädchen namens Six. Klein heißt in diesem Fall: um die 30 Zentimeter - Little Nightmares spielt in einer Fantasiewelt. Die heißt Schlund und ist ein riesiger ausgehöhlter Felsbrocken unter einem Schornstein irgendwo auf dem Ozean. Was es mit dem Szenario genau auf sich hat, soll der Spieler laut den Entwicklern erst im Handlungsverlauf erfahren.

Die Größe von Six ist beim Anspielen natürlich Fluch und Segen zugleich. Um an einen Türknauf zu gelangen, müssen wir erst einen Koffer durch den Level ziehen. Erst von ihm aus gelangen wir mit einem Sprung an den Öffner. Dafür können wir uns später unter Schränken und anderen Möbeln verstecken.

  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
  • Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)
Little Nightmares (Bild: Bandai Namco)

Das ist in der Küche nötig, dem ersten längeren Abschnitt - der natürlich das Hoheitsgebiet des schon angesprochenen Gruselkochs ist. Wir haben mehrere Anläufe benötigt, um herauszufinden, wie wir dem Kerl eben nicht in die fettigen Finger laufen. Dazu müssen wir sprinten, schleichen und uns verstecken. Das Ganze ist toll in Szene gesetzt und hat uns Spaß gemacht.

In den Umgebungen bewegen wir uns zwar grundsätzlich wie in Unravel und ähnlichen Titeln von links nach rechts, können uns aber freier bewegen und auch in die Tiefe gehen. Neben dem Koch gibt es noch weitere gruselige Figuren - etwa ein paar Arme, ohne weiteren Rest.

Splatter und Gore soll es in Little Nightmares übrigens nicht geben, sondern eher subtilen Horror. Nach aktuellem Stand erscheint der Titel im Laufe von 2017 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Salzbretzel 23. Aug 2016

Ich muss einwerfen das ich es noch nicht gespielt habe. Frage: Ist es ehr den Genre...

Lebenszeitverme... 20. Aug 2016

Beide sind von übrigens Playdead.


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /