Abo
  • Services:

Lithium-Ionen-Akku: Qualcomm steigt beim Akkuhersteller Amionx ein

Ein Akku, der auch bei einer Beschädigung nicht brennt: Das soll die Technik von Amionx ermöglichen. Der Chiphersteller Qualcomm hat Anteile an dem US-Akkuhersteller gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf auf der CES 2017 (Symbolbild): Die Höhe der Beteiligung an Amionx ist unbekannt.
Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf auf der CES 2017 (Symbolbild): Die Höhe der Beteiligung an Amionx ist unbekannt. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Erst drahtloses Laden, jetzt Akkus: Der US-Chiphersteller Qualcomm beteiligt sich an dem US-Akkuhersteller Amionx, der eine Technik für sichere Akkus entwickelt hat. Die Höhe der Investition ist nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Amionx ist eine Ausgründung von American Lithium Energy (ALE). Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und produziert tragbare Akkus für das US-Militär. ALE hat vor einigen Jahren die Safe-Core-Technik entwickelt, die verhindert, dass ein Akku Feuer fängt, wenn er beschädigt wird - so wie der Akku eines Tesla Model S, der nach einem Unfall in Brand geriet. Auch Hersteller von Mobilgeräten haben schon schlechte Erfahrungen mit brennenden Akkus gemacht, wie etwa Samsung im vergangenen Jahr.

Safe Core soll Autoakkus sicher machen

Safe Core ist für Akkus von Elektroautos gedacht - die Technik entstand im Rahmen eines Projekts des US-Energieministeriums für Elektromobilität. ALE integriert sie aber auch in die Militär-Akkus. Amionx soll die patentierte Safe-Core-Technik an Akkuhersteller lizenzieren.

Die Frage ist, was Qualcomm mit dem Akkuhersteller anfangen will. Gut möglich, dass Qualcomm weiter in den Markt mit Elektroautos einsteigen will: Vor einigen Jahren hat Qualcomm das neuseeländische Unternehmen Halo gekauft, das eine Technik für drahtlose Stromübertragung entwickelt hat.

Qualcomm stellt drahtloses Ladesystem für Autos vor

2015 stellte Qualcomm auf der IAA ein drahtloses Ladesystem für Elektroautos vor. In der Elektro-Rennserie Formel E ist es seit der ersten Saison im Einsatz.

Kürzlich präsentierte Qualcomm eine 100 Meter lange Teststrecke, in die das Halo-System eingelassen ist. Die Idee ist, dass ein Elektroauto beim Überfahren der Spulen in der Fahrbahn seinen Akku lädt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

barforbarfoo 20. Jun 2017

http://www.zeit.de/2008/33/T-Batterie/seite-3


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /