Lite Hash Rate: Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da

Halbierte Hash-Rate durch neue Ampere-Grafikchips: Die RTX 3080, die RTX 3070 und die RTX 3060 Ti mit Schürfsperre kommen in den Handel.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce RTX 3080 als Founder's Edition
Geforce RTX 3080 als Founder's Edition (Bild: Nvidia)

Nvidia hat den Start der Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel angekündigt, ab Ende Mai 2021 sollen die überarbeiteten Modelle ausgeliefert werden. Neu sind angepasste GPUs mit einer geänderten PCI-ID, welche einen entsprechenden Treiber erfordert. Dadurch halbiert sich die Leistung beim Schürfen der Ethereum-Krypto-Währung, weshalb Nvidia von Lite Hash Rate spricht.

Stellenmarkt
  1. Accessibility Consultat / Berater*in (m/w/d) Barrierefreiheit
    familie redlich AG Agentur für Marken und Kommunikation, Berlin
  2. Senior Transformation Programme Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Die Geforce RTX 3090 bleibt unangetastet, die Geforce RTX 3060 wurde bereits vor einigen Wochen aktualisiert. Somit betrifft das Update die Geforce RTX 3080, die Geforce RTX 3070 und die Geforce RTX 3060 Ti.

Hier tauscht Nvidia den Chip aus, womit ältere Grafiktreiber sich nicht mehr verwenden lassen. Exemplarisch sei der GA104-300 der Geforce RTX 3070 genannt, der durch den GA104-302 ersetzt wird, wodurch sich die PCI-ID von 2484 zu 2488 ändert.

Drossel braucht Hardware und Software

Als passender Treiber ist somit der Geforce 466.47 erforderlich, womit dann die Mining-Drossel aktiv wird. Nvidia zufolge sollen Partner die neuen Grafikkarten kennzeichnen, die meisten Hersteller nutzen Lite Hash Rate (LHR) als Bezeichnung, um auf die reduzierte Schürfgeschwindigkeit hinzuweisen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Für Anfang Juni 2021 sind mit der Geforce RTX 3080 Ti und der Geforce RTX 3070 Ti zwei neue Ampere-Modelle geplant, die von Beginn an mit einem Chip ausgeliefert werden, der die Mining-Drossel integriert. Auch ist der Resizable BAR Support (rBAR) per vBIOS eingeschaltet, was in Spielen ein paar mehr Bilder pro Sekunde bringt.

NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate

Bei der Geforce RTX 3050 (Ti) für Laptops nutzt Nvidia keine Bremse, auch hat der Hersteller bisher nicht kommuniziert, ob die schnelleren Laptop-GPUs ebenfalls mit xx2-GPUs aktualisiert werden sollen. Einige Mining-Farmen setzen wegen der Knappheit von Desktop-Grafikkarten auf mobile Ableger, zumal diese meist mit effizienteren Bauteilen bestückt sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


quineloe 23. Mai 2021

kann immer noch keine finden wohl der nächste paperlaunch.

x2k 20. Mai 2021

Weil der ganze Crypto müll von jetzt auf gleich wertlos werden kann. Jeder der ein...

Legendenkiller 20. Mai 2021

sie blokieren 1, in Worten EINE, Typ des Minings. Es gibt aktuell über 40zig Mining...

Avarion 19. Mai 2021

Frage ist auch ob es dann nicht eh ein Problem gäbe wenn es ein anderer Chip ist.

Michael H. 19. Mai 2021

hui... vllt doch noch meine alte 2080ti verkaufen xD



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad X1 Extreme Gen 4 im Test
Das beste Notebook in 16 Zoll kommt von Lenovo

Kaum ein Thinkpad hat ein besseres Panel verbaut als das X1 Extreme. Auch generell ist es ein sehr gutes Gerät - wenn Geld keine Rolle spielt.
Ein Test von Oliver Nickel

Thinkpad X1 Extreme Gen 4 im Test: Das beste Notebook in 16 Zoll kommt von Lenovo
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Elon Musk: Boring Company bekommt Zulassung für Vegas-Tunnel
    Elon Musk
    Boring Company bekommt Zulassung für Vegas-Tunnel

    Elon Musks Boring Company nähert sich dem Bau ihres Tunnelsystems in Las Vegas: Eine Kommission hat ein 50-jähriges Abkommen genehmigt.

  3. Microsoft: Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11
    Microsoft
    Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11

    Microsoft hat das Windows Subsystem für Android offiziell vorgestellt. Vorerst läuft die Technik aber nur in den USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 & Xbox Series X bestellbar • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Nur noch heute: GP Anniversary Sale • Amazon Music Unltd. 3 Monate gratis • Gutscheinheft bei Saturn [Werbung]
    •  /