Abo
  • Services:

Linuxcon Europe: Linus Torvalds spricht in Barcelona

Auf der Linuxcon Europe 2012 in Barcelona wird unter anderem Linus Torvalds eine Keynote halten. Das Open-Source-Treffen findet von 5. bis 7. November 2012 statt.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Torvalds wird auf der Linuxcon Europe 2012 sprechen.
Linux Torvalds wird auf der Linuxcon Europe 2012 sprechen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Das Organisationskomitee der Open-Source- und Entwicklerkonferenz Linuxcon Europe hat die Rednerliste des diesjährigen Treffens bekannt gegeben. Eine der Keynotes wird der Vater des Linux-Kernels Linus Torvalds halten. Er wird zusammen mit dem Chef der Linux- und Open-Source-Abteilung bei Intel und XFree86-Entwickler Dirk Hohndel die aktuellen Entwicklungen des Linux-Kernels diskutieren.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Zu den weiteren Rednern gehören unter anderem Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth, der zur Usability von Desktops - speziell unter Ubuntu - und zum Thema Cloud referieren wird. Außerdem stehen noch Vorträge von Entwickler Ralf Flaxa von Suse, Marten Mickos vom Cloud-Anbieter Eukalyptus, dem Intel-Entwickler Imad Sousou oder Catarina Mota von Open Materials an. Open Materials ist eine Forschungsgruppe, die sich mit Materialnutzung und -produktion in Eigenregie beschäftigt.

Bis zum 1. August 2012 ist die Einreichung von Vortragsvorschlägen (Call for Papers) möglich. Deshalb steht noch kein finaler Terminkalender fest. Das gilt auch für die gleichzeitig stattfindende Embedded-Konferenz ELEC. Fest steht, dass es Workshops zum Einsatz von den Virtualisierungs-Lösungen KVM und OVirt sowie zum verteilten Dateisystem Gluster geben wird.

Bis zum 24. August 2012 kosten die Eintrittskarten für die gesamte Konferenz 350 US-Dollar. Bis 4. Oktober 2012 beträgt der Eintrittspreis 450 US-Dollar. Wer danach noch eine Karte will, muss 550 US-Dollar zahlen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Thaodan 25. Jul 2012

Find ich gar nicht so schlecht hab gerade am laufen* und mir das noch nicht passiert...

Martin95 24. Jul 2012

Bringt jemand einen Eimer Fisch mit, damit wir den Troll Linus Torvalds füttern können?


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /