Abo
  • Services:
Anzeige
Systemd bekommt einfach umzusetzende Sandbox-Optionen.
Systemd bekommt einfach umzusetzende Sandbox-Optionen. (Bild: Ben Tubby/CC-BY 2.0)

Linux: Weitere Sandbox-Funktionen für Systemd-Dienste

Über neue Optionen kann Systemd verhindern, dass Dienste das laufende System verändern oder auf die privaten Daten eines Nutzers zugreifen können. Entwickler Poettering wünscht sich die Umsetzung für alle langlebigen Dienste, auch außerhalb von Systemd.

Anzeige

Mit den mittlerweile als ProtectSystem= und ProtectHome= bezeichneten Einstellungen in Systemd ist es der Software möglich, bestimmten Diensten den Zugriff auf Ordner des Nutzers und des Systems komplett zu verwehren beziehungsweise diesen nur lesend zu erlauben.

Wie Entwickler Lennart Poettering auf Google+ erklärt, sorgt die erste Option dafür, dass die Verzeichnisse /usr, /boot sowie /etc für ausgewählte Dienste nur lesend eingehangen werden. Die Änderung betrifft damit nur jene Distributionen, die das neue Dateisystem-Layout in vollem Umfang übernommen haben. Mit der zweiten Option lassen sich die Nutzerverzeichnisse /home und /run/user ebenfalls lesend einhängen, oder falls gewünscht, durch ein "leeres, unerreichbares Verzeichnis" ersetzen, so dass der Zugriff komplett unmöglich wird.

Mit den Patches für die eigentliche Funktion hat Poettering die Optionen auch für die eigenen langlebigen Systemd-Dienste aktiviert. Dies betrifft Localed, Logind, Machined, Networkd, den Udev-Dienst und weitere. Idealerweise, schreibt Poettering, werden die Optionen für alle langlebigen Dienste in Fedora umgesetzt. Das sollte die Sicherheit standardmäßig erhöhen, insbesondere für Netzwerkdienste.

In seiner Erklärung weist Poettering darauf hin, dass etwas Ähnliches bereits vorher möglich war. Die Idee der neuen Optionen sei jedoch, die Funktionen über einfache boolesche Werte nutzbar zu machen. Darüber hinaus können die Optionen natürlich nach wie vor von Diensten mit der Capability CAP_SYS_ADMIN rückgängig gemacht werden, was Administratoren bedenken sollten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ibau GmbH, Münster
  2. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. über Ratbacher GmbH, Münster


Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB)
  2. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Click to run

    TC | 22:43

  2. Re: Ist das überhaupt illegal?

    Tuxgamer12 | 22:39

  3. Re: Wer benutzt OpenSUSE noch?

    /usr/ | 22:28

  4. Re: Sinn der Sache?

    PlonkPlonk | 22:25

  5. Re: Völliger Bullshit

    Cl4wn | 22:22


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel