Abo
  • Services:
Anzeige
Android soll zurück in den offiziellen Linux-Kernel.
Android soll zurück in den offiziellen Linux-Kernel. (Bild: Ben Tubby/CC-by-2.0)

Linux: Weitere Android-Patches für Kernel 3.4

Android soll zurück in den offiziellen Linux-Kernel.
Android soll zurück in den offiziellen Linux-Kernel. (Bild: Ben Tubby/CC-by-2.0)

Das Linaro-Projekt hat weitere Patches des Android-Kernels für die Integration in den Linux-Kernel 3.4 eingereicht. Langfristig sollen sämtliche Android-Änderungen in den offiziellen Kernel übernommen werden.

Der Entwickler John Stultz vom Linaro-Projekt hat neue Patches für den Linux-Kernel 3.4 eingereicht, die vom Android-Kernel stammen. Ziel des Projekts ist es, die beiden bislang unabhängig voneinander entwickelten Kernel-Zweige wieder zu vereinen. Seit längerem beklagen die Kernel-Entwickler, dass der Code des Linux-Kernels in Android nicht mehr zum offiziellen Kernel kompatibel ist. Eine der wichtigsten Vorgaben in der Open-Source-Welt ist jedoch, dass weiterentwickelter Code wieder in das Projekt zurückfließt, aus dem es ursprünglich stammt, und so anderen Entwicklern wieder zur Verfügung steht.

Anzeige

Die Patches sollen im Staging-Bereich landen, in dem Code-Änderungen geprüft werden und auf ihre Aufnahme in den Kernel-Code warten. Er soll bereits in die übernächste Linux-Version 3.4 einfließen, die im Sommer 2012 veröffentlicht wird. Die bislang bescheidenen Codeteile behandeln die Speicherverwaltung in Pstores (Persistent Storage) und der Ram-Console.

Bereits Ende 2011 hatte Tim Bird, Sony-Mitarbeiter und Mitglied der Consumer-Electronics-Arbeitsgruppe der Linux Foundation, angeregt, die beiden Kernel-Projekte wieder zusammenzuführen. Die Kernel-Entwickler hatten den Android-Code Ende 2009 aus dem Kernel entfernt, weil er veraltet war. Sie warfen Google mangelndes Engagement bei der Code-Pflege vor.

Bei der Anfang 2010 geführten Diskussion über die Rückkehr des Android-Codes erklärte Googles Open-Source-Chef Chris DiBona, es werde mehrere Jahre dauern, denn inzwischen sei der Code weitgehend inkompatibel, vor allem die bei Android verwendeten Wakelocks, über die der Kernel daran gehindert werden kann, in den Schlafmodus zu gehen. Die Funktion sei nicht hinreichend geprüft und schlecht umgesetzt, monierten damals die Kernel-Entwickler.


eye home zur Startseite
katzenpisse 09. Mär 2012

Kommt YAFFS2 dann auch in den Vanilla-Kernel?

jt (Golem.de) 09. Mär 2012

Gaaah! Ist korrigiert. Danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe, Köln
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Gibt doch schon Militärs die drüber reden...

    GourmetZocker | 08:14

  2. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    azeu | 08:11

  3. Re: Einfach aufhören

    p4m | 08:08

  4. Telekom lügt sogar im Kleinen

    Juge | 08:06

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    Jhomas5 | 08:01


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel